Tickets

Über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der sámischen Sammlung am MEK

Termin:
Fr 16.08.2024 17:00 Uhr
Ort:
Museum Europäischer Kulturen
Angebot:
Podiumsdiskussion

Die sámische Sammlung hat eine lange und bewegte Geschichte, die auf Neugier, Exotik und Kolonialisierung beruht. Welche Bedeutung die Sammlung heute hat und wie mit ihren Objekten zukünftig umgegangen werden sollte, diskutieren:

  • Elisabeth Tietmeyer (Direktorin des MEK)
  • Veli-Pekka Lehtola (Historiker)
  • Anniina Turunen (Duodji-Vermittlerin)
  • Sunna Kuoljok (Kuratorin) und
  • Eeva-Kristiina Nylander (Provenienzforscherin).

Das Podium moderiert Sarah Fründt (Deutsches Zentrum Kulturgutverluste).

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Die sámische Sammlung am MEK“, gefördert vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste.