Tickets

Sámische Sammlungen und Duodji als Empowerment

Termin:
Sa 17.08.2024 14:00 Uhr
Ort:
Museum Europäischer Kulturen
Angebot:
Expert*innengespräch | Hinter den Kulissen

Das ganze Wochenende steht im Zeichen sámischer Sammlungen und Duódji, nur unzureichend übersetzbar als „sámisches Kunsthandwerk“. Vertreter*innen sámischer Museen und Duojárat berichten über ihre Arbeit. Sie diskutieren, wie wichtig Museumssammlungen und die Repatriierung von Objekten in Sápmi sind, wo die Nationalstaaten noch heute sámische Landrechte missachten und Bergbauunternehmen oder Windkraftanlagen sámische Lebensweisen bedrohen.

Mit Veranstaltungen von: Elisabeth Pirak-Kuoljok (Direktorin Ájtte Museum), Birgitta Fossum (Direktorin Saemien Sijte), Veli-Pekka Lehtola (Historiker), Helena Partapuoli (Duojár & Rentierzüchterin), Anniina Turunen (Duojár & Duódji-Vermittlerin), Jorun Jernsletten (Duojár & Kuratorin Varranger Museum) & Sunna Kuoljok (Kuratorin Ájtte Museum)

Alle Veranstaltungen finden im Rahmen des Projekts „Die sámische Sammlung am MEK“ statt, gefördert vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste. Details zu einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf: www.smb.museum/sapmi