Musik des Bauhauses (ausgebucht)

Ein Kammerkonzert mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker in der Neuen Nationalgalerie schlägt eine musikalische Brücke zwischen den gebauten Utopien.

Termin:
So 31.10.2021 20:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:
Neue Nationalgalerie
Angebot:
Konzert / Erwachsene

Konzert Utopie Kulturforum

Zu Unrecht vergessen: Mitglieder der Berliner Philharmoniker erinnern mit diesem Konzert an verfolgte Komponisten der NS-Zeit, an Pavel Haas und Erwin Schulhoff, deren vielversprechendes Komponistenleben im Konzentrationslager ein grausames Ende fanden, sowie an Hanns Eisler und Ernst Toch, die dem Nazi-Terror durch Emigration entkamen. Außerdem erklingen zwei Werke des amerikanischen Komponisten Roger Tréfousse, der nahezu sämtliche Genres von der Kammermusik bis zur Filmmusik abdeckt.

Dominik Wollenweber: Oboe und Englischhorn

Alexander Bader: Klarinette

Jelka Weber: Flöte

Stefan Schweigert: Fagott

Johannes Lamotke: Horn

In Anschluss an das Konzert kann die Ausstellung „Die Kunst der Gesellschaft 1900–1945. Sammlung der Nationalgalerie“ besichtigt werden.

Der Eintritt ist kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl. Online-Buchung erforderlich.

Ein Konzert der Stiftung Berliner Philharmoniker in Kooperation mit der Neuen Nationalgalerie und der Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe »Utopie Kulturforum«

Vor Ort ist der Nachweis eines negativen Testergebnisses, einer vollständigen Impfung oder Genesung erforderlich.