Tickets

Mit Abstand das Beste! Einmal durch die Gemäldegalerie

Termin:
Sa 22.06.2024 11:30 Uhr - 12:30 Uhr
Ort:
Gemäldegalerie
Angebot:
Ausstellungsgespräch / Erwachsene
Anmeldung:
erforderlich
Weitere Termine:
jeden Samstag

Ein „Who’s Who“ der Kunstgeschichte erwartet Sie in einer der bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis 18. Jahrhundert. Entdecken Sie Werke berühmter Maler, chronologisch präsentiert nach Epochen, Kunstlandschaften und Schulen. Der wöchentliche Rundgang von Raum zu Raum bietet Ihnen einen unterhaltsamen und inspirierenden Überblick über die Sammlung der Gemäldegalerie.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 Euro
Teilnahmegebühr mit gültigem Eintrittsticket (Jahreskarte, Förderverein, ICOM etc.), Anspruch auf Ermäßigung oder freien Eintritt: 10 Euro

Begrenzte Teilnehmerzahl. Online-Buchung erforderlich. 

 

THEMEN

6.1.    Giotto und die italienische Malerei im 14. Jahrhundert (Kabinett 40 + 41)
13.1.  Fra Filippo Lippi und Fra Angelico (Kabinett 39)
20.1.  Sandro Botticelli und die florentinische Renaissance (Saal XVIII)
27.1.  Andrea Mantegna, Marco Zoppo, Carlo Crivelli (Kabinett 38)

3.2.    Giovanni Bellini und die venezianische Malerei (Kabinett 37)
10.2.  Giovanni Bellini und die Familie Vivarini (Kabinett 35 + 36)
17.2.  Raffael und die italienische Malerei im 16. Jahrhundert (Saal XVII)
24.2.  Giorgione und seine Zeitgenossen (Kabinett 31 + 32) 

2.3.    Tizian und Venedig im 16. Jahrhundert (Saal XVI)
9.3.    Raffael und Bronzino (Kabinett 29 + 30)
16.3.  Von Correggio bis Carracci (Saal XV + Kabinett 28)
23.3.  Caravaggio und das 17. Jahrhundert in Italien (Saal XIV + Kabinett 26)
30.3.  Die niederländischen Caravaggisten (Saal IX)

6.4.    Nicolas Poussin und Claude Lorrain (Kabinett 24 + 25)
13.4.  Diego Velázquez und Luca Giordano (Saal XIII)
20.4.  Canaletto und Venedig (Saal XII)
27.4.  Antoine Watteau und die Malerei des Rokoko (Kabinett 21 + 22)

4.5.    Thomas Gainsborough und die englische Porträtmalerei (Kabinett 20)
11.5.  Hans Multscher und die frühe Tafelmalerei in Deutschland (Saal I)
18.5.  Das 15. Jahrhundert in Deutschland (Saal II)
25.5.  Lucas Cranach und Hans Baldung Grien (Saal III)

1.6.    Hans Holbein d.J. und Albrecht Dürer (Kabinett 1 + 2)
8.6.    Lucas Cranach, Albrecht Altdorfer, Martin Schongauer (Kabinett 3 + 4)
15.6.  Rogier van der Weyden und seine Zeitgenossen (Saal IV)
22.6.  Hugo van der Goes und das späte 15. Jahrhundert (Saal V)
29.6.  Jan Gossaert und die Renaissance im Norden (Saal VI)