Vasari zufolge wurde der junge Paris Bordon aus Tizians Werkstatt hinausgeworfen, weil er zu begabt war. Er malte in der Folge Werke für den französischen König Franz. I. und für den Mailänder Adligen Rhò. Eines davon zeigt den berühmtesten Ehebruch aus Ovids Metamorphosen, den von Venus und Mars.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst zum Feierabend: Paris Bordon

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 02.05.2019 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 4 EUR
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie
Veranstaltungsreihe: Kunst zum Feierabend

Im Kalender eintragen