Nicht nur die Frau von heute trägt gerne Schmuck! Die Damen und Herren aus allen Epochen schmückten sich mit Armringen, Ketten, Fingerringe, Fibeln und Spangen. Viele dieser Schmucksachen waren kunstfertig gearbeitet. Auch Waffen, die durchaus mit zur Kleidung oder zum Schmuck gerechnet werden konnten, waren oft mit außerordentlicher Pracht ausgestattet, ornamentiert und reich geschmückt mit Silber, Gold und Edelsteinen.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst im Dialog: Von Perlen, Gold und Leder

Tandemführung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 11.05.2019 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 10 EUR
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie
Veranstaltungsreihe: Kunst im Dialog

Buchen

Im Kalender eintragen