Die Idee eines Ortes für anregende Gespräche, lockeres Beisammensein und gute Getränke hat auf der Museumsinsel Tradition. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts eröffnete unter den Kolonnaden an der Spree eine Trinkhalle, die sich bis in die 1930er-Jahre halten konnte. Die Kolonnaden Bar greift diesen Gedanken auf. Jeder Abend an der Bar beginnt mit einem Vortrag oder einer Lesung. Perspektiven auf die Institution Museum – kurios, humorvoll oder kritisch – stehen dabei im Fokus. Anschließend legt ein DJ auf.


Programm – Sommer 2018

14.6. | Sehnsuchtsort Insel
Hans-Georg Hiller von Gaertringen, Kunsthistoriker
DJ: Beyond Bisetoon

21.6. | Von Pflanzenjägern und einem blühenden Museum
Patricia Rahemipour, Leiterin Botanisches Museum Berlin
DJ: Frederik Foert 

28.6. | Fußball, Bleistift, Schuh – Das Musée Sentimental
Anke te Heesen, Wissenschaftshistorikerin Humboldt-Universität zu Berlin
DJ: Strobocop / Karaoke Kalk

5.7. | Bei Gefahr Scheibe einschlagen! Museum und Ambulanz in Zeiten der Anastrophe
Georg Winter, Künstler
DJ: Chica Paula

12.7. | Das totale Museum
Christian Welzbacher, Kunsthistoriker
DJ: Bassdee

19.7. | Ich trage eine Eule nach Athen
Texte von Wolfgang Hildesheimer
Gelesen von Mark Waschke, Schauspieler
DJ: Zine

26.7. | Der vierfache Sinn des Museums
Jürgen Kaube, Herausgeber Frankfurter Allgemeine Zeitung
DJ: Sven von Thülen

 

Gestaltung der Kolonnaden Bar: Wolfgang Flad

Die Kolonnaden Bar ist Teil des Vermittlungsprojekts Connections der Staatlichen Museen zu Berlin. Das Projekt Connections wird unterstützt durch:

Kolonnaden Bar

Vortrag | Lesung

Termin : Do 19.07.2018 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Weitere Termine : Do 26.07.2018  
Ort : Kolonnadenhof
Eintritt frei
Anmeldung : nicht erforderlich

Im Kalender eintragen