HAUCHDÜNN.
INTERVENTION VON ANA KAVALIS IM DIALOG MIT DER ARBEIT INCISIVE VON EDUARDO BASUALDO

Volkswagen Art4All

Termin:
Do 05.01.2023 17:30 Uhr - 18:30 Uhr
Ort:
Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart
Angebot:
Erwachsene

HAUCHDÜNN.

INTERVENTION VON ANA KAVALIS IM DIALOG MIT DER ARBEIT INCISIVE VON EDUARDO BASUALDO

Do / 5.1.2022 / 17.30 Uhr

HAUCHDÜNN ist ein Akt des Zuhörens. Ausgehend von der Einfachheit des Seins, von Stille, subtilen Berührungen und einfachem Gehen, werden im Dialog mit Eduardo Basualdos Installation Incisive (2016) Beziehungen und Perspektiven in Bezug auf Zeit, Körper und Raum erkundet. Basualdos raumfüllende Zeichnung auf hauchdünnem Papier verbindet physischen Raum, in dem sich unsere Körper bewegen, mit geistigem Raum, in dem wir denken. Als Neuerwerbung für die Sammlung der Nationalgalerie ist die Arbeit derzeit im Rahmen der Aussstellung Under Construction zu sehen. Die Intervention erfolgt auf Einladung des Künstlers.

 

Ana Kavalis (* 1976 in Havanna) ist eine kubanisch-deutsche Performance-Künstlerin, die seit 2004 in Berlin lebt. Seit 2007 produziert sie ihre eigene Solo-Tanz-Theater-Performances als ISLA-Projekt. Parallel dazu kollaboriert Ana mit unterschiedlichen Tanz- und Theatergruppen aus der freien Szene Berlins und darüber hinaus. Seit 2019 leitet sie das Resonant Body Training für Performer*innen, Schauspieler*innen und bewegungsinteressierte Menschen in mehreren Berliner Studios.


Eintritt und Teilnahme: kostenfrei.

Zur Buchung

Es gelten die jeweils am Veranstaltungstag gültigen Corona-Bestimmungen.


VOLKSWAGEN ART4ALL
Seit 2018 ist an jedem ersten Donnerstag im Monat der Eintritt in den Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin von 16 bis 20 Uhr frei. Besucher*innen sind im Rahmen der Initiative VOLKSWAGEN ART4ALL eingeladen, neue Zugänge zu den Werken der Sammlung und den aktuellen Ausstellungen zu entdecken. Dazu regen Vermittlungsangebote und ein künstlerisches Rahmenprogramm an, die sich an ein breites Publikum richten.
Das Projekt wird ermöglicht durch Volkswagen.