Farbe und Papier bei Menzel
Vortrag von Georg Josef Dietz und Antje Penz

In Vorbereitung der aktuellen Ausstellung „Menzel. Maler auf Papier“ am Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin wurden zahlreiche farbige Papierarbeiten Adolph Menzels (1815-1905) in der Restaurierungsabteilung kunsttechnologisch untersucht. Im Laufe seines Schaffens experimentierte der Künstler mit unterschiedlichen Techniken. Er nutzte sowohl Aquarell- und Gouachefarben als auch Pastellkreiden, um schließlich seine charakteristische Mischtechnik zu entwickeln.

Der Vortrag stellt die neusten Erkenntnisse zu Menzels Maltechnik und den verwendeten Papieren vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem Rundgang durch die Ausstellung mit Besichtigung der Originale.

Farbe und Papier bei Menzel

Von Restauratoren erforscht

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 05.12.2019 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort: Kulturforum
Treffpunkt: Vortragssaal des Kunstgewerbemuseums
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Menzel. Maler auf Papier
Sammlung: Kupferstichkabinett
Veranstaltungsreihe: Von Restauratoren erforscht | Vortragsreihe

Im Kalender eintragen