Tickets

C.D. Friedrich und die Smalte – Pigmentveränderungen und digitale Simulation

Von Restaurator*innen erforscht

Termin:
Do 02.05.2024 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort:
Alte Nationalgalerie
Angebot:
Digitales Event | Vortrag / Erwachsene

Caspar David Friedrich (1774–1840) war einer der maßgeblichen Vertreter der Romantik. Die Berliner Nationalgalerie beherbergt den weltweit größten Bestand an Gemälden dieses Künstlers, darunter das wohl berühmteste Bilderpaar „Mönch am Meer“ (1808–1810) und „Abtei im Eichwald“ (1809–1810). Die 2013 in der Nationalgalerie begonnenen systematischen Forschungen zu Caspar David Friedrichs Maltechnik leisten einen wichtigen Beitrag zum Verständnis des künstlerischen Schaffensprozesses.

Der Vortrag stellt die aktuellen Forschungsergebnisse über die Verwendung und Entfärbung des Blaupigments Smalte in dem Gemälde „Abtei im Eichwald“ vor. Ein internationales Forscherteam untersuchte die irreversiblen Entfärbungs- und Vergrauungsprozesse dieses Blaupigments und entwickelte Möglichkeiten einer digitalen Simulation in Annäherung an den originalen Farbwert.

Referent*innen:
Kristina Mösl, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin
Ina Reiche, C2RMF/CNRS/Chimie ParisTech – Université PSL
Clément de Mecquenem, C2RMF/IPANEMA – UVSQ

Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Bitte wählen Sie sich zum Zeitpunkt des Vortrages ein:
https://spk-berlin.webex.com/spk-berlin/j.php?MTID=me453ae6733a6b4b803a1d0be07f7f7eb

Meeting-Kennnummer: 2781 313 1603
Meeting Passwort: AgrbQwrt742