Akademievortragsreihe: Hugo van der Goes und die altniederländische Malerei

zur Sonderausstellung "Hugo van der Goes. Zwischen Schmerz und Seligkeit" (31.3. - 16.7.2023)

Termin:
Di 18.04.2023 11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Ort:
James-Simon-Galerie
Angebot:
Akademie: Vorträge zu Kunst und Kultur (mehrtägig) / Erwachsene

V 3: Di / 11 - 12 Uhr / 18.4., 25.4., 2.5., 9.5.2023

zur Sonderausstellung „Hugo van der Goes. Zwischen Schmerz und Seligkeit“ (31.3. – 16.7.2023)

Die Kunst von Hugo van der Goes und seiner Zeitgenossen galt für die Künstler Italiens als „neue Kunst“. Doch was machte diese Malerei so neu und einzigartig? War es der Detailrealismus? War es das räumliche Sehen ohne den mittelalterlichen Goldgrund oder die individuelle Darstellung des Menschen? Diese und weitere Fragen werden in der Vortragsreihe erörtert.

Referent: Thomas R. Hoffmann

Treffpunkt: Auditorium James-Simon-Galerie
Teilnahmegebühr: 32 €
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.

Werkbetrachtung (Termine zur Auswahl)     

Mi / 10.5.2023 / 10.15, 11.30, 13, 14.30 Uhr
Do / 11.5.2023 / 10.15, 11.30, 13, 14.30 Uhr

Treffpunkt: Gemäldegalerie

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 €
Teilnahmegebühr mit gültigem Eintrittsticket (Jahreskarte, Föderverein, ICOM etc.), Anspruch auf Ermäßigung oder freien Eintritt: 10 €
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.

Weitere Veranstaltungen und Informationen zur Akademie.

Bitte beachten Sie die jeweils am Veranstaltungstag gültigen Aktuellen Informationen für Besucher*innen während der Corona-Pandemie.