Die Perlen- und Textilbörse findet seit 2016 in Kooperation mit der französischen Künstlerin und Autorin Natacha Wolters und den Mitgliedern der Bead People Berlin statt. Über das gesamte Wochenende können Sie Perlen- und Textilkreationen ausgewählter Künstler*innen bewundern und kaufen, darunter Schmuck, Mode und Accessoires, Wohn-Deko und andere schöne Dinge.

Die angebotenen Materialien und Techniken sind vielfältig: Glasperlen, Filz, Steingut, Papier, außergewöhnliche Stoffe, alte Arbeitsmaterialien, Goldschmiede-Arbeiten, Quilting, Upcycling, Stickereien, innovatives Stricken und Häkeln, Mixed-Media und vieles mehr.

In der Sampler-Ausstellung "Orange Energie und blaue Unendlichkeit", einem geschlossenen Wettbewerb der TEXTILE ART BERLIN, werden im Foyer 89 textile Miniaturen von 47 Künstlerinnen präsentiert.

Teilnehmerinnen der PTB:

  • Bärbel Ambrus – Textiles von 1920 & Design für 2020
  • Nilgün Aydinli – Poetischer Schmuck, gehäkelt mit Perlen und Seiden
  • Christine Bell – Materialien für kreatives Arbeiten
  • Anna Knopp – Unikate aus historischen Stoffen
  • Daphné Buddensieg – Art-to-Wear auf Seide: Kimonos, Blusen, Schals und Kissen
  • Barbara Carbonell – Individuelle Kopfbedeckungen aus hochwertigen Materialien
  • Monika Droese – Filigrane Kostbarkeiten aus Perlen, Seide und Wolle
  • Renate Dürrwächter – Wunderschönes Handgewebtes
  • »Filz & Perlen«, Gabriele Jackus & Andrea Schmeing-Häusler – Textiler Schmuck und Accessoires aus feiner Merinowolle, bestickt mit Glasperlen
  • Pia Fischer – Taschen, Rucksäcke und Accessoires aus Etiketten und Bändern
  • Ute Gervink – Handgeschmiedeter Schmuck mit antiken Knöpfen
  • Sabine Heitzler – Handgenähte Taschen, gestrickte Stolen aus Lacegarn
  • Swaantje Holtfoth – Fragmente und Halbfabrikate und »gerostete« Stoffe für kreative Weiterverarbeitung
  • Sybille Kuhlmann – Ausgefallene Accessoires aus antikem Leinen
  • Rosemarie Lück – Schmuck aus Perlen, Knöpfen und Stoff; Arbeitsmaterialien
  • Sylvia Mahl – Colliers und anderer Halsschmuck, Armbänder und Armreifen
  • Bärbel Malek – Gefilztes und Geschöpftes vom Objekt bis zur Mode
  • Anne-Marie Mormon – Glasperlen, Schmuck
  • Eva Mühlebach – Textile Kostbarkeiten in verschiedenen Techniken: Ketten, Bilder, Karten, Bücher
  • Gabriele Quintiliano – Altes Handarbeitszubehör, Knöpfe, Knopfkarten, Knopfcollagen
  • »Romantic Warrior«, Maria Kravetz & Britt Sobotta – Handgefertigte und handbemalte Schnürtaillen und Mieder, Unikate nach Maß
  • Iris Seraphin Bergner – Glaskunst-Objekte, Glasperlen
  • Ute Stephani – Textile Unikate, Upcycling-Fashion, Accessoires
  • Evelyn Zulla – Handgewickelte Glasperlen aus Murano-Glasstangen und daraus gefertigter Schmuck
  • NAOMI e.V. - Nähprojekte mit Geflüchteten aus Thessaloniki und aus Berlin 

4. Perlen- und Textilbörse

Markt

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 26.10.2019 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Weitere Termine: So 27.10.2019  
Ort: Museum Europäischer Kulturen
Kosten: Im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellungen: Kulturkontakte. Leben in EuropaFast Fashion. Die Schattenseiten der Mode
Sammlung: Museum Europäischer Kulturen

Im Kalender eintragen