Christliche Bildbetrachtung: Rembrandt

Termin:
Do 28.05.2020 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort:
Gemäldegalerie
Angebote für:
Dialogische Führung | Expertengespräch / Erwachsene

Die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe „Christliche Bildbetrachtung“ findet – außer in den Sommermonaten Juli und August – jeden letzten Donnerstag des Monats statt und ist eine Kooperation der Stiftung St. Matthäus mit der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin. Themen entlang des Kirchenjahr-Kalenders werden am Beispiel eines Bildes von einem Kunsthistoriker und einem Theologen vor und mit dem Publikum eingehend erklärt, analysiert und besprochen.

Termine: Do / 18 Uhr / 30.1., 27.2., 19.3. (im Kupferstichkabinett), 30.4., 28.5., 25.6.2019 | Begrenzte Teilnehmerzahl, kostenfrei.


Rembrandt - Simson droht seinem Schwiegervater, 1635

Rembrandt wählte in diesem Meisterwerk das nur selten dargestellte Thema des alttestamentarischen Helden Simson: Dieser ist aus dem Krieg heimkehrt und hört, dass seine Braut einem anderen gegeben wurde. Bestechend wirken die wütende Geste Simsons, die dramatisch zugespitzte Lichtführung und die marmorierend gemusterten Farbaufträge.

Mit PD Dr. Johannes Rössler, Universität Bern