Das Ostergeschehen im Gemälde

Termin:
Mi 08.04.2020 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort:
Gemäldegalerie
Angebote für:
Ausstellungsgespräch / Erwachsene<br/>mit und ohne Mobilitätseinschränkung

Der in den Evangelien beschriebene Leidensweg Christi von Jesu Einzug in Jerusalem bis zu seiner Grablegung – ebenso wie sein Sieg über den Tod in der Auferstehung – wurde seit dem 13. Jahrhundert häufiges Bildthema der Altartafeln. In tiefer Andacht konnte sich der Gläubige in die immer realistischer werdenden Abbildungen des Leidens Jesu versenken.

Die Führung findet bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 3 bis maximal 7 Gehbehinderten oder RollstuhlfahrerInnen sowie je einer Begleitperson statt. Für je eine Begleitperson sind der Eintritt und die Führungsgebühr frei.

Anmeldung erbeten. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Das Ostergeschehen im Gemälde
Mi 08.04.2020 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Treffpunkt:
Information
Kosten:
6 EUR
Für je eine Begleitperson sind der Eintritt und die Teilnahmegebühr frei.
Ausstellung:
Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung:
Gemäldegalerie
Veranstaltungsreihe:
Angebote für Erwachsene mit und ohne Mobilitätseinschränkung

Anmelden

Im Kalender eintragen