Ein künstlerisch besonders interessantes Problem der christlichen Malereigeschichte bildet spätestens seit dem Ausgang des Mittelalters die Frage, wie wunderbare, sich dem gewöhnlichen Alltagsverständnis entziehende Vorgänge, glaubwürdig dargestellt werden können. Dazu zählen etwa Christi Auferstehung und Himmelfahrt sowie die Visionen von Heiligen. Eine Künstlerin und ein Kunsthistoriker suchen nach überzeugenden Antworten.


Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. 

Kunst im Dialog: Gottes Wunder

Öffentliche Führung | Tandemführung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 05.10.2019 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 10 EUR
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie
Veranstaltungsreihe: Kunst im Dialog, Alle Tandemführungen auf einen Blick!

Buchen

Im Kalender eintragen