Giovanni Bellini. Venedig und die Kunst des Betrachtens 

Zeitgleich mit der Ausstellung „Mantegna + Bellini“ hat der Kunsthistoriker Johannes Grave eine neue Monographie zu Giovanni Bellini vorgelegt. Das Buch (Giovanni Bellini. Venedig und die Kunst des Betrachtens, Prestel 2018) vermittelt nicht nur einen Überblick über Leben und Werk des venezianischen Malers, sondern schlägt auch eine neue Sicht auf Bellini vor: Anders als die Florentiner Malerei der Frührenaissance, aber auch als die Werke Mantegnas zeichnen sich Bellinis Bilder dadurch aus, dass sie zu einem langen, schweifenden Sehen einladen, mit dem die mittelalterliche Tradition der allegorischen Betrachtung auf neuartige Weise aktualisiert wird. Die Buchpräsentation wird Einblicke in die Monographie vermitteln und ihre Thesen zur Diskussion stellen.

Mit Prof. Dr. Johannes Grave.

In Kooperation mit Prestel Verlag, München

Buchpräsentation: Giovanni Bellini. Venedig und die Kunst des Betrachtens

Lesung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Fr 28.06.2019 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort: Kulturforum
Treffpunkt: Vortragssaal Kulturforum
Kosten: Kostenfrei
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: MANTEGNA und BELLINI. Meister der Renaissance
Sammlung: Gemäldegalerie

Im Kalender eintragen