Vor 1000 Jahren schmückten Menschen in Samarra, im heutigen Irak, die Wände ihrer Häuser und Paläste mit Ornamenten. Diese sollten an Pflanzen erinnern. Aber sind da nicht auch Gesichter zu sehen? Sind sie durch Zufall entstanden? An den Stuckwänden aus Samarra suchst du nach Formen, die an Gesichter erinnern, und entwirfst selbst lustige oder fremdartige Gesichter mit wenigen Linien auf Papier.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

Pflanze oder Gesicht?

Ausstellungsgespräch

Angebote für: Kinder 6 – 12 Jahre
Termin: So 20.05.2018 11:30 Uhr - 12:30 Uhr
Ort: Pergamonmuseum
Treffpunkt: Information Pergamonmuseum
Kosten: 4 EUR
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr.
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Islamische Kulturen
Sammlung: Museum für Islamische Kunst
Veranstaltungsreihe: Tatort Pergamonmuseum

Im Kalender eintragen