In der italienischen Alltagssprache bedeutet „Paragone“ kaum mehr als „Vergleich“. Seit der Renaissance hat sich der Begriff aber auch als Fachterminus für den Wettstreit der Künste etabliert. Anhand von Künstlern wie Rogier van der Weyden, Tizian oder Rembrandt erläutern zwei Kunsthistoriker im Streitgespräch wesentliche Aspekte der alten Paragone-Debatte.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst im Dialog: Paragone – Wettstreit der Künste

Tandemführung

Angebote für : Erwachsene
Termin : Sa 19.05.2018 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Ort : Gemäldegalerie
Treffpunkt : Information
Kosten : 10 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung : nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Im Kalender eintragen