Drei Künstler - drei Auffassungen von Farbe: anhand der Werke von Bellini, Panetti und Georges de la Tour arbeiten Künstlerin und Kunsthistorikerin im Dialog heraus, wie die Auffassung von Farbe sich am Beginn der Renaissance ändert. Welche emotionale Wirkung brachte dieser Wandel mit sich?

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst im Dialog: Lokal- und Erscheinungsfarbe

Tandemführung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 28.04.2018 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 10 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Im Kalender eintragen