Giorgio Vasari verehrte Tizian, verzweifelte aber an seiner praktischen Methode der Bildfindung, die konträr zur akademischen Vorstellung stand. Er entwickelte das Verständnis künstlerischer Praxis neu, die anhand der Hauptwerke der „Venus“ oder der „Pomona“ besprochen werden.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst zum Feierabend: Tizian

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 05.07.2018 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Buchen

Im Kalender eintragen