Drei ganz unterschiedliche Persönlichkeiten haben die Berliner Malerei des 18. Jahrhunderts geprägt: Der aus Paris stammende Antoine Pesne, das Multitalent Daniel Chodowicki aus Danzig sowie der Historienspezialist Christian Bernhard Rode. Sie alle sind in der Gemäldegalerie mit hochkarätigen Werken vertreten.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst zum Feierabend: Berliner Maler

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 14.06.2018 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Im Kalender eintragen