Aktuell geöffnet sind ausgewählte Häuser auf der Museumsinsel Berlin und am Kulturforum sowie der Hamburger Bahnhof und das Museum Europäischer Kulturen. Weitere Informationen und Online-Tickets

Audio und Podcast

Der Podcast „Montags geschlossen“ zeigt, dass hinter den Kulissen des MEK viel passiert - auch wenn das Haus für die Besucher*innen geschlossen hat: Künstler*innen kommentieren die aktuellen Themen der Sonderausstellungen, Mitarbeiter*innen berichten von ihren vielfältigen Aufgaben und beweisen, dass die Sammlung des MEK zu jedem Thema ein passendes Objekt zu bieten hat.

Volkswagen ART4ALL, das frei zugängliche Programm im Hamburger Bahnhof, wird bis auf Weiteres als Online Edition angeboten. An jedem ersten Donnerstag im Monat wird ein neuer Podcast bereitgestellt. Das Programm aus Vorträgen, Screenings, Gesprächen mit Künstler*innen, Performances und mehrsprachigen Führungen widmet sich in den ersten Ausgaben Walter Dahn, Nevin Aladağ, Wolfgang Tillmans und Katharina Grosse.

Der Blog der Staatlichen Museen zu Berlin hat in den Archiven historische Programme und Fotografien gefunden und bringt diese beschwingte Zeit mit einer eigens kuratierten Spotify-Playlist zu „Jazz in the Garden” und „Metamusik Festival” zum Klingen.

Um Musik und Kunstwerke als Ausdruck globaler Verflechtungen multisensitiv erfahrbar zu machen, wurden 2019 für die „Mschatta Lounge“ sechs Bands eingeladen, die jeweils ein Objekt der Ausstellung in ihrer musika­lischen Sprache interpretiert haben.

Volkswagen ART4ALL Online Edition © Staatliche Museen zu Berlin
Volkswagen ART4ALL Online Edition © Staatliche Museen zu Berlin

Podcast ART4All

„Montags geschlossen“ - der Podcast vom Museum Europäischer Kulturen
„Montags geschlossen“ - der Podcast vom Museum Europäischer Kulturen © Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europäischer Kulturen

MEK-Podcast

Konzertreihe "Mschatta-Lounge"
Konzertreihe "Mschatta-Lounge" © Charlotte Driessen

Mschatta Lounge

Online-Angebote der Staatlichen Museen zu Berlin

Dank des vielfältigen Online-Angebots lassen sich die 15 Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin rund um die Uhr erschließen – und viele der Museen können in virtuellen Rundgängen auch außerhalb der Öffnungszeiten erkundet werden. Das Online-Angebot wird kontinuierlich weiterentwickelt und um spannende neue Inhalte ergänzt.