Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Karriere

Stellenangebote

Die Staatlichen Museen zu Berlin sind eine Einrichtung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Mit über 1.800 Personalstellen, davon über 700 bei den Staatlichen Museen zu Berlin, kommt der Stiftung Preußischer Kulturbesitz als Arbeitgeberin im kulturellen Sektor in Deutschland eine große und bedeutende Rolle zu. Aktuelle Stellenausschreibungen der Staatlichen Museen zu Berlin finden Sie auf der Website der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Volontariat

Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten insgesamt 31 Stellen für ein Volontariat am Museum (Information des Deutschen Museumsbundes über das Volontariat am Museum). Bei den Staatlichen Museen zu Berlin werden die Volontär*innen seit jeher wissenschaftliche Museumsassistent*innen in Fortbildung genannt. Die Fortbildung kann in allen Sammlungen und wissenschaftlichen Instituten, in der Generaldirektion und in ausgewählten Bereichen der Restaurierung erfolgen. Die meisten Fortbildungsplätze bieten die kunsthistorischen Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin: Nationalgalerie mit Alter Nationalgalerie, Neuer Nationalgalerie, Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart, Sammlung Scharf Gerstenberg und Museum Berggruen, Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Gemäldegalerie, Kupferstichkabinett, Kunstbibliothek und Kunstgewerbemuseum.

In diesen Sammlungen erfolgt das zweijährige Volontariat in zwei einjährigen Stationen in einer oder zwei Sammlungen beziehungsweise in einer Abteilung der Generaldirektion. In den archäologischen, ethnologischen Museen, in den Sammlungen der Kunst Asiens und des Islam sowie in den Forschungsinstituten – Institut für Museumsforschung, Rathgen-Forschungslabor und Zentralarchiv – erfolgt die zweijährige Fortbildung in einer Station. Das Volontariat in der Restaurierung dauert in der Regel nur ein Jahr. Einmal im Monat findet eine Fortbildungsveranstaltung für alle Museumsassistent*innen der Staatlichen Museen zu Berlin statt, die sich sammlungsübergreifenden Themen wie Leihverkehr, Haushalt etc. widmet.

Voraussetzung für die Bewerbung für ein Volontariat bei den Staatlichen Museen zu Berlin ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium. In den kunsthistorischen und teilweise auch in den archäologischen Sammlungen wird darüber hinaus eine abgeschlossene Promotion gefordert. Die Anforderungen können je nach Ausschreibung variieren.

Die Ausschreibungen für ein Volontariat finden Sie auf der SPK-Karriereseite.

Praktikum

Studienbegleitendes Praktikum
In einer Vielzahl von Sammlungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin kann ein studienbegleitendes Praktikum absolviert werden. Die Dauer der Praktika richtet sich nach der jeweiligen Ausbildungs- und Prüfungsordnung und wird nicht vergütet. Voraussetzung ist in der Regel ein abgeschlossenes Grundstudium. Freiwillige Praktika sind bis auf Weiteres nicht möglich. Ausländische Bewerber*innen müssen über fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Bewerbungen sind jeweils an die Direktor*innenn der Museen beziehungsweise die Leiter*innen der Einrichtungen und Abteilungen direkt zu senden.

Restaurierungspraktikum
Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten aktuell 10 Plätze im Bereich Restaurierung für ein Praktikum zur Vorbereitung auf das Hochschulstudium (Vorstudienpraktikum) an. Das Praktikum dauert ein Jahr. Gefordert werden ein Schulabschluss mit Abitur oder Fachabitur und der Nachweis über eine Studienberatung in einer Hochschule, die den entsprechenden Studiengang anbietet. Ausschreibungen für ein Vorpraktikum in der Restaurierung werden auf der Website der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und vom Verband der Restauratoren e.V. veröffentlicht.