Alle Museen der Staatlichen Museen zu Berlin sind bis auf Weiteres geschlossen. Erkunden Sie stattdessen unsere Online-Angebote! Weitere Informationen

Netiquette für die Facebookseite der Staatlichen Museen zu Berlin

Zu den Staatlichen Museen zu Berlin zählen 15 Sammlungen und 4 Institute, die der Bewahrung, Erforschung und Vermittlung von Kunst und Kultur der gesamten Geschichte der Menschheit dienen. Diese Geschichte zu vermitteln und erfahrbar zu machen, ist auch das Ziel unserer Online-Aktivitäten. Neben Facebook und Instagram machen wir das auch ausführlich auf unserem Blog. Für die Inhalte in diesen Medien ist das Referat Presse, Kommunikation, Sponsoring der Staatlichen Museen zu Berlin verantwortlich.

Unser Facebook-Auftritt soll auf aktuelle Themen hinweisen, Impulse geben und zur Diskussion anregen. Er soll Gelegenheit bieten, mit unseren Museen und untereinander in Dialog zu treten. Uns liegt zudem sehr viel an eurem Feedback zu unseren Angeboten. Wir legen Wert darauf, dass ihr euch bei uns wohl fühlt, deswegen sorgen wir dafür, dass die Debatten auch bei inhaltlichen Differenzen konstruktiv und im Ton sachlich bleiben. Bitte orientiert euch beim Kommentieren an folgenden Hinweisen:

  • Euer Beitrag ist konstruktiv und bezieht sich auf das Thema der Diskussion
  • Bleibt höflich und respektvoll. Bitte wählt einen Ton, den ihr auch in einem persönlichen Gespräch anschlagen würdet und in dem ihr selbst angesprochen werden möchtet.

Wir möchten eine offene, kontroverse aber auch respektvolle Diskussionskultur schaffen. Daher bitten wir alle User keine Inhalte zu posten, die:

  • bedrohend, beleidigend, gewaltverherrlichend, verleumderisch, obszön, unanständig oder anstößig sind,
  • diskriminierend, antidemokratisch, rechtsextrem, minderheitenfeindlich sind,
  • gegen ein geltendes Gesetz oder eine Verordnung verstoßen.

Ferner bitten wir davon abzusehen, auf unseren Seiten Inhalte zu veröffentlichen, die:

  • Rechte am geistigen Eigentum eines anderen verletzen,
  • Werbung Dritter, Spam oder ständige Wiederholungen des gleichen Inhalts beinhalten.

Alle veröffentlichten oder kommentierten Inhalte müssen außerdem im Einklang mit den Nutzungsbedingungen und den Gemeinschaftsstandards von Facebook stehen.

Wir behalten uns das Recht vor, jegliche Inhalte, die gegen unsere Netiquette verstoßen, sowie Verdächtigungen, Unterstellungen oder Theorien, die nicht überprüfbar sind und nicht durch Argumente oder glaubwürdige Quellen belegt werden, ohne Vorwarnung von unserer Seite zu entfernen. User, die wiederholt gegen unsere Netiquette verstoßen, müssen wir leider von der Nutzung ausschließen.

Wir behalten uns das Recht vor, die Netiquette anzupassen und zu vervollständigen.

Danke, dass euch die Facebookseite der Staatlichen Museen zu Berlin gefällt.