Logo Staatliche Museen zu Berlin
Sabine Lepsius, Selbstbildnis, 1885 © Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Jörg P. Anders


Newsletter Schule 21/2019

Alte Nationalgalerie
Kampf um Sichtbarkeit. Künstlerinnen der Nationagalerie vor 1919

Liebe Kolleg*innen,
die Sonderausstellung „Kampf um Sichtbarkeit. Künstlerinnen der Nationalgalerie vor 1919” (11.10.2019 – 8.3.2020) zeigt über 60 malerische und bildhauerische Werke von Künstlerinnen. Ein Großteil der Arbeiten wird zum ersten Mal auf der Museumsinsel präsentiert. Im Rahmen der Veranstaltungen werden nicht nur der Kampf der Künstlerinnen um Teilhabe an künstlerischer Ausbildung und Ausstellungsmöglichkeiten diskutiert, sondern auch die heute noch immer aktuellen Diskurse zur Gleichberechtigung besprochen.
 

Ausstellungsgespräch

Wie sich Künstlerinnen im 19. Jahrhundert behaupteten
Künstlerische Berufe waren im 19. Jahrhundert eine Männerdomäne. Bis heute hält der Kampf der Künstlerinnen um Sichtbarkeit in der Kunstszene an. Wie sich der Weg einer Künstlerin um 1900 gestaltete, wird an prominenten und weniger bekannten Biografien und Werken aufgezeigt und diskutiert.
Klasse 1 – 6, SEK I + II
60 Minuten / 30 EUR
 

Fortbildung für Lehrer*innen

Einführung: Kunst von Künstlerinnen in der Alten Nationalgalerie
Erstmals zeigt eine Ausstellung komprimiert Werke von Malerinnen und Bildhauerinnen des 19. Jahrhunderts, die Eingang in die Sammlung der Nationalgalerie gefunden haben. Warum sind es so wenige im Vergleich zu ihren männlichen Zeitgenossen? In der Fortbildung wird nicht nur der Kampf der Künstlerinnen um Teilhabe an künstlerischer Ausbildung und Ausstellungsmöglichkeiten diskutiert, sondern auch die heute noch immer aktuellen Diskurse zur Gleichberechtigung besprochen.

Do / 15.30 – 17 Uhr / 31.10.2019
Kostenfrei
 

Information und Anmeldung

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen. Im Rahmen der Veranstaltungen ist der Eintritt für Schüler*innen kostenfrei. Pro 10 Schüler*innen hat eine Begleitperson freien Eintritt. Die Teilnahme am Fortbildungsprogramm ist für Lehrer*innen kostenfrei. Bei geringem Interesse behalten wir es uns vor, die Veranstaltung abzusagen.

Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service@smb.museum
www.smb.museum
 

Foto: © M.Fuchs

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden