Logo Staatliche Museen zu Berlin
Kampala, Uganda © Papashotit


Newsletter Schule 20/2019

Kunstgewerbemuseum
Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design

Liebe Kolleg*innen,
in der Sonderausstellung „Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design“ (24.8. – 1.12.2019) zeigt das Kunstgewerbemuseum zeitgenössische afrikanische Mode und Haarstylings. Eine junge Generation afrikanischer Modedesigner*innen definiert „afrikanische“ Mode neu. Neben neuen ästhetischen Impulsen geht es auch um das kulturelle und politische Engagement der Künstler*innen. Wir empfehlen einen Ausstellungsbesuch in Form eines Ausstellungsgesprächs oder Workshops.


Workshop

Schmuck aus ungewöhnlichen Materialien
Weißt du woraus dein Lieblingsschmuckstück besteht und woher die Materialien kommen? In der Ausstellung entdeckst du ungewöhnliche Materialien, die im zeitgenössischen Handel zwischen Europa und Afrika eine Rolle spielen und zur Schmuckherstellung benutzt werden. Du lässt dich von Farben und Design inspirieren. Im Mode-Atelier fertigst du aus ungewöhnlichen Dingen wie Neonhaar und Plastik Halsketten und anderen Schmuck. Ein Vermittler*innenduo begleitet dich.

Klassen 3 – 6, Sek I + II
Dauer: 120 Minuten
Teilnahmegebühr: 60 EUR
 

Ausstellungsgespräch

Neue Mode aus altem Material
Was weißt du über die Textilindustrie in Afrika? Kennst du das älteste Textil der Menschheitsgeschichte, Bark Cloth? Und was weißt du über den Handel mit  Baumwolle? In der Ausstellung entdeckst du viele hochwertige Stoffe, die eine lange Geschichte haben und nun in zeitgenössischen Kreationen wiederaufscheinen.

Klassen 3 – 6, Sek I + II
Dauer: 60 Minuten
Teilnahmegebühr: 30 EUR
 

Fortbildung für Lehrer*innen

Einführung: Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design
Eine junge Generation afrikanischer Modedesigner*innen definiert „afrikanische“ Mode neu. Dabei geht es nicht nur um neue ästhetische Impulse, sondern um ein kulturelles und politisches Engagement mit einem dezidiert dekolonialen Selbstverständnis. Das Kunstgewerbemuseum hat im Rahmen des Forschungs- und Ausstellungsprojekts „Connecting Afro Futures“ Akteur*innen aus Uganda, Benin und dem Senegal eingeladen, neue Arbeiten zu den Themen Mode und Haar zu entwickeln. Diese werden in der Fortbildung vorgestellt und diskutiert.

Di / 16 – 18 Uhr / 29.10.2019
Kostenfrei
 

Information und Anmeldung

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen. Im Rahmen der Veranstaltungen ist der Eintritt für Schüler*innen kostenfrei. Pro 10 Schüler*innen hat eine Begleitperson freien Eintritt. Die Teilnahme am Fortbildungsprogramm ist für Lehrer*innen kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei geringem Interesse behalten wir es uns vor, die Veranstaltungen abzusagen.

Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service@smb.museum
www.smb.museum
 

Foto: © Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden