Logo Staatliche Museen zu Berlin
100 Prozent Wolle, Ausstellungsansicht © Museum Europäischer Kulturen – Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Newsletter Schule 29/2017

Museum Europäischer Kulturen
100 Prozent Wolle (bis 23.6.2019)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir laden Sie ein, mit Ihren Schülerinnen und Schülern die Sonderausstellung „100 Prozent Wolle” im Museum Europäischer Kulturen zu besuchen.

Erkunden Sie die Kulturgeschichte der Wollproduktion von der Schafzucht über die Gewinnung der Rohwolle bis zur Herstellung eines Fadens. In Workshops experimentieren Schülerinnen und Schüler mit Wolle und erproben künstlerische und handwerkliche Techniken. 

Wir empfehlen den Besuch der Ausstellung in Verbindung mit einem zweistündigen Workshop oder einem einstündigen, moderierten Ausstellungsgespräch.

Workshop

90 Minuten / 45 EUR

Von der Wolle zum Faden
Kindertagesstätten,  Klasse 1 – 3
Wie entsteht ein Faden? In der Ausstellung „100 Prozent Wolle“ erkunden Kinder Geschichten eines Schäfers und seinen Schafen auf einem Wimmelbild. An einer übergroßen betast- und bekletterbaren Schafskulptur vergleichen sie unterschiedliche Arten von Schafwolle. Sie erfahren, wie aus Wolle ein Faden entsteht und experimentieren selbst mit dem Material Rohwolle.

Vom Faden zur Masche
Klasse 3 – 6
In dem Workshop erfahren Schülerinnen und Schüler, was Wolle ist, wie aus Wolle ein Faden wird und aus einem Faden eine Masche. Anhand eines Wimmelbildes erkunden sie in der Ausstellung das Leben eines Schäfers und erfahren etwas über seine Arbeit mit Schafen. Eine betastbare Schafskulptur und eine „Fühlstation“ bieten multisensorische Zugänge zum Thema Wolle. Gemeinsam werden textile handwerkliche und künstlerische Techniken erprobt, bei denen Fäden weiterverarbeitet werden.

Ausstellungsgespräch

60 Minuten / 30 EUR

Geschichtenschatztruhe
Kindertagesstätten,  Klasse 1 – 2
In der Ausstellung „100 Prozent Wolle“ öffnet eine Geschichtenerzählerin ihre Schatztruhe. Ausgehend von den Inhalten und Objekten der Ausstellung erzählt sie die Geschichte eines Schäfers, dem ein junges Schaf entlaufen ist.  Die Kinder beteiligen sich aktiv an der Mit-Mach-Geschichte und erkunden gleichzeitig die Ausstellung, die betast- und bekletterbare Objekte bereithält.

Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer

Anmeldung erforderlich / kostenfrei

Workshop: Textile Techniken
In der Fortbildung wird die für Familien konzipierte Sonderausstellung „Komme was Wolle“ vorgestellt. Die Ausstellung vermittelt einen Überblick über die Herstellung und Verwendung von Wolle. Im Workshop werden textile Techniken wie Stricken, Häkeln, Knüpfen und Weben gemeinsam ausprobiert. Mit der Idee, einen „gemeinsamen Faden zu spinnen“ kommen wir dabei ins Gespräch. Wir tauschen uns über Assoziationen und Erfahrungen aus und entwickeln Geschichten. Die abschließende Reflextion bietet Anregungen für die Unterrichtspraxis.

Di / 23.11.2017 / 15 – 17 Uhr /  Museum Europäischer Kulturen

Das vollständige Angebot für Schulen: www.smb.museum/bildung-und-vermittlung


Organisatorisches

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Die Preise gelten pro Gruppe. Für das Ausstellungsgespräch gilt eine maximale Gruppengröße von 20 Personen, für die Workshops 15 Personen, größere Gruppen werden geteilt. Im Rahmen der Veranstaltungen ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler kostenfrei. Pro 10 Schülerinnen oder Schüler hat eine Begleitperson freien Eintritt.

Informationen und Anmeldung
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service[at]smb.museum

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden