Logo Staatliche Museen zu Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Altes Museum / Valerie Schmidt

Newsletter Schule 22/2017

Altes Museum

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
regelmäßig stellen wir Ihnen ausgewählte Angebote für Schulen in den Staatlichen Museen zu Berlin vor – in dieser Woche sind es die Angebote im Alten Museum.

Erkunden Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern die Antikensammlung. Zweistündige Workshops und einstündige Ausstellungsgespräche richten sich an verschiedene Klassenstufen. Erfahrene Kunst- und Kulturvermittler begleiten sie dabei.

Unsere Empfehlungen:

Workshops

120 Minuten / 60 EUR

Mode im antiken Rom
Klasse 3 – 6, Sek I
Wie kleidet man sich elegant mit einem einfachen großen Stück Stoff? Anhand von Statuen und Darstellungen auf Vasen und Mosaiken wird die Mode im antiken Rom erkundet. Die Schüler_innen kleiden sich in Gewänder wie Tunika oder Toga und inszenieren und fotografieren sich in verschiedenen Rollen als Römer.

Beschützer der Diebe
Klasse 5 – 6, Sek I
Die Schüler_innen entdecken Schauplätze des Buchs „Beschützer der Diebe“ auf der Museumsinsel. Mit verschiedenen Methoden werden Orte und Ausstellungsstücke in zwei Museen erkundet, Textpassagen werden gelesen und diskutiert. Im Alten Museum geht es zum Götterboten Hermes. Was macht ihn zum „Beschützer der Diebe“? Im Pergamonmuseum wird am Markttor von Milet der Unterschied zwischen Original und Kopie untersucht. Das Angebot eignet sich auch für blinde Schülerinnen und Schüler mit Seheinschränkungen.

Aus aller Welt – Zusammenleben in der Antike
Sek I – II, Berufsschule
Bereits in der Antike lebten Menschen aus aller Welt in Großstädten wie Rom und Athen zusammen. Was brachten Einwanderer an Neuem mit und was übernahmen sie von Römern und Griechen? Warum war der Status des Bürgers im römischen Reich so attraktiv? In Form einer römischen Senatssitzung und im Vergleich mit der heutigen Situation diskutieren die Schüler_innen verschiedene Standpunkte zum Thema Einwanderung.

Ausstellungsgespräche

60 Min / 30 EUR

Alltag im antiken Griechenland
Klasse 1 – 6, Sek I – II, Berufsschule
Alltagsgegenstände und Darstellungen auf Vasen und Reliefs veranschaulichen das Leben im antiken Griechenland. Neben Bildern von Festen und Ritualen zu Ehren der Götter geben die Objekte im Alten Museum Einblick in den Alltag verschiedener Gesellschaftsschichten: vom Unterricht im Gymnasion, über die Arbeit im Haushalt oder zu Arbeitsschritten eines Handwerkers.

Götter und Helden der Griechen
Klasse 5 – 6, Sek I – II
Familie, Liebe, Streit und Verrat: die griechischen Mythen spiegeln grundlegende menschliche Beziehungen und Konflikte wider. Im Ausstellungsgespräch lernen Schüler_innen griechische Götter und Helden mit ihren Funktionen in der antiken Lebenswelt kennen. Auf Vasen, an Skulpturen oder Reliefs entdecken sie Heldensagen und Götterdarstellungen.

Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer

Einführung: Kulturgeschichte der griechischen Antike im Alten Museum
Das Hauptgeschoss des Alten Museums widmet sich rund tausend Jahren Kulturgeschichte der griechischen Antike. Die Fortbildung richtet sich an Lehrer_innen, die ihre Kenntnisse über diese Epoche auffrischen und die Ausstellung kennenlernen möchten. Anknüpfungspunkte an unterschiedliche Unterrichtsfächer werden thematisiert.

Do / 26.9.2017 / 16 – 17.30 Uhr / kostenfrei

Das vollständige Angebot für Schulen: www.smb.museum/bildung-und-vermittlung

Organisatorisches

Für alle Angebote ist eine Buchung mindestens 14 Tage im Voraus erforderlich.Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen. Im Rahmen der Veranstaltungen ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler kostenfrei. Pro 10 Schülerinnen oder Schüler hat eine Begleitperson freien Eintritt.

Informationen und Anmeldung
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service[at]smb.museum
www.smb.museum

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden