Logo Staatliche Museen zu Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Neues Museum, Anika Büssemeier

Newsletter Schule 15/2017

Neues Museum
China und Ägypten. Wiegen der Welt (6.7. – 3.12.2017)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir laden Sie ein, mit Ihren Schülerinnen und Schülern die Sonderausstellung „China und Ägypten. Wiegen der Welt“ zu erkunden.

Die Sonderausstellung im Neuen Museum zeigt anhand von 250 Objekten dreitausend Jahre Kulturgeschichte aus zwei Ländern, die mit ihren kulturellen Errungenschaften Menschheitsgeschichte geschrieben haben: Ägypten und China. Diskutieren und vergleichen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern Schrift, Glaubenswelten, Totenkult und Alltag der beiden Hochkulturen.

Wir empfehlen den Besuch der Ausstellung in Verbindung mit einem zweistündigen Workshop oder einem einstündigen, moderierten Ausstellungsgespräch.

Workshops

120 Minuten / 60 EUR

Piktogramm und Hieroglyphe – Chinesische und ägyptische Schriftzeichen
Klasse 4 – 6, Sek I – II
Was ist der Unterschied zwischen Papier und Papyrus? Wie schreibt man in chinesischen Schriftzeichen und wie in ägyptischen Hieroglyphen? Wer konnte und durfte im Alten China und Alten Ägypten Schrift benutzen? In der Sonderausstellung erforschen wir ägyptische und chinesische Schriftzeichen und lernen deren Schriftsysteme kennen. Wir setzen uns mit der Herstellung von Papier und Papyrus  auseinander und schreiben Hieroglyphen und chinesische Schriftzeichen.

Forschen wie ein Archäologe
Klasse 4 – 6, Sek I – II
In der Ausstellung erkunden wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Kulturen. Wir erforschen, wie die Ägypter und die Chinesen lebten, an welche Götter sie glaubten und welche Schrift sie verwendeten. Dabei nutzen wir die Methoden der Archäologen – genaues Hinsehen, Beschreiben, Fotografieren, Messen und Vergleichen. Wir arbeiten Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Alltag, Schrift, Religion und Herrschaft der beiden Kulturen heraus.

Forscherdrang (inklusives Angebot)
Klasse 4 – 6, Sek I
In der Ausstellung erkunden wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Kulturen. Dabei nutzen wir die Methoden der Archäologen und fügen neue hinzu. Hierbei kommen alle Sinne zum Einsatz. Wir ertasten ein Objekt und fassen unsere Beobachtungen in Worte. Riechend, fühlend und schauend vergleichen wir Materialproben. Unsere Beobachtungen halten wir schriftlich, als Audioaufnahme, als Zeichnung oder mit Modelliermasse fest. Bitte geben Sie bei der Buchung an, welche Unterstützung die Schüler_innen benötigen.

Ausstellungsgespräch

60 Minuten / 30 EUR

China und Ägypten – Schrift, Gesellschaft, Glaube, Totenkult
Klasse 4 – 6, Sek I – II
Gemeinsam erkunden wir die Ausstellung „China und Ägypten. Wiegen der Welt“. An ausgewählten Objekten spüren wir Gemeinsamkeiten und Unterschieden der beiden Kulturen in Bezug auf Schrift, Gesellschaft, Glaube und Totenkult nach und diskutieren diese. 

Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer

Einführung in die Ausstellung: China und Ägypten. Wiegen der Welt
Das Alte Ägypten und das Alte China zählen zu den frühesten Hochkulturen, die die Welt kennt. Kulturelle Gegensätze lassen sich im Vergleich der beiden Kulturen ebenso aufzeigen wie überraschende Gemeinsamkeiten. In der Fortbildung werden die die Ausstellung strukturierenden Themen Schrift, Totenkult, Alltag, Glaubenswelten und Herrschaftsformen erläutert sowie die begleitenden Schulangebote vorgestellt.

Di / 11.7.2017 / 16 – 17.30 Uhr
Do / 5.10.2017 / 16 – 17.30 Uhr
Anmeldung erforderlich / kostenfrei

Organisatorisches

Gruppenbesuche sind ausschließlich in Verbindung mit einer gebuchten Veranstaltung möglich. Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen. Im Rahmen der Veranstaltungen ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler kostenfrei. Pro 10 Schülerinnen oder Schüler hat eine Begleitperson freien Eintritt.

Informationen und Anmeldung
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service[at]smb.museum

"China und Ägypten. Wiegen der Welt" wird großzügig gefördert durch die Sparkassen-Finanzgruppe, Hauptförderer der Staatlichen Museen zu Berlin. Die Ausstellung wird unterstützt durch den Verein zur Förderung des Ägyptischen Museums Berlin e.V und Museum&Location.

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden