Logo Staatliche Museen zu Berlin
© Staatlichen Museen zu Berlin / Anika Büssemeier

Newsletter Schule 14/2016

Ethnologisches Museum und Museum für Asiatische Kunst

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
am 8. Januar 2017 schließen das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst und starten in die intensive Umzugsphase für das Humboldt Forum. Seit mehr als fünf Jahrzehnten haben die beiden Sammlungen mit Objekten außereuropäischer Kulturen die Museen Dahlem geprägt.

Wir laden Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler ein, beide Museen noch einmal zu besuchen. Erkunden Sie Objekte unterschiedlicher Kulturen in einem handlungsorientierten Workshop oder einem moderierten Ausstellungsgespräch.

Unsere Empfehlungen:

Ausstellungsgespräche

60 Minuten / 30 EUR

Spiel der Götter: das rituelle Ballspiel in Mesoamerika
Klasse 1 – 6, Sek I – II, Berufsschule
Viele Ausstellungsobjekte aus Mittelamerika erzählen vom rituellen Ballspiel der Maya, Azteken, Tolteken, Mixteken und weiteren Kulturen der vorkolumbianischen Zeit Mesoamerikas. Wer spielte dieses Spiel? Was hatten die Götter damit zu tun? Im Ausstellungsgespräch betrachten wir verschiedene Ballspielszenen und erschließen uns gemeinsam Spielweise, Kleidung der Spieler und lernen die dazugehörigen Mythen und Götterwelten kennen.

Welten der Muslime – was heißt das für mich?

Klasse 6, Sek I – II, Berufsschule
Was haben wir für ein Bild von „den Muslimen“? Im Ausstellungsgespräch setzen sich die Schülerinnen und Schüler differenziert mit verschiedenen Aspekten muslimischer Lebenswelten und religiösen Praktiken auseinander. Folgende Themenschwerpunkte stehen im Zentrum: Vielfalt im Islam, Identität und Kleidung sowie Geschlechterrollen. Die Ausstellungsobjekte, deren Herkunft von Nordafrika über Zentralasien bis nach China reicht, regen an zu einem lebendigen und vielschichtigen Dialog zwischen Geschichtlichem und der aktuellen Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler.

Workshops

120 Min / 60 EUR

Wir spielen Gamelan
Klasse 1 – 6, Sek I – II, Berufsschule
Dieser Workshop führt in die Musikpraxis der Gamelan-Musik auf der Insel Java ein. Gamelan (javanisch: etwas mit den Händen tun, Klang, Orchester) ist die traditionelle Orchestermusik der indonesischen Inseln Java und Bali und begleitet die beliebten Puppenspiele und Schattentheater. Die Schülerinnen und Schüler spielen gemeinsam auf den Instrumenten kleine Kompositionen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Chinesische Schriftkunst
Klasse 5 – 6, Sek I – II, Berufsschule
Im Workshop erforschen die Schülerinnen und Schüler eines der ältesten Schriftsysteme der Welt: die über 3.000 Jahre alten chinesischen Schriftzeichen. Anhand von Objekten des Museums für Asiatische Kunst gehen wir im Workshop insbesondere den Verbindungen zwischen chinesischer Schreibkunst und Malerei nach. Im praktischen Teil machen wir uns mit den Werkzeugen des Malers als auch des Schriftkünstlers vertraut: Tuschestein, Pinsel und Papier. Wir schreiben einfache Zeichen und erlernen erste Übungen der Kalligraphie.

Das vollständige Angebot für Schulen: www.smb.museum/bildung-und-vermittlung

Organisatorisches

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen. Im Rahmen der Veranstaltungen ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler kostenfrei. Pro 10 Schülerinnen oder Schüler hat eine Begleitperson freien Eintritt.

Informationen und Anmeldung

Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service[at]smb.museum

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden