Logo Staatliche Museen zu Berlin


Newsletter Schule 10/2019


Liebe Kolleg*innen,
im Mittelpunkt der Sonderausstellung Gustave Caillebotte. Maler und Mäzen des Impressionismus in der Alten Nationalgalerie (17.5. – 15.9.2019) steht eines der Hauptwerke des Künstlers: „Straße in Paris, Regenwetter“ (1877). Das Gemälde gilt weltweit als Ikone des Impressionismus. Ermöglichen Sie Ihren Schüler*innen einen Besuch dieses Highlights im Rahmen eines Ausstellungsgespräches oder Workshops.


Workshop

Alte Nationalgalerie
zur Sonderausstellung „Gustave Caillebotte. Maler und Mäzen des Impressionismus“
Ob Sonne oder Regen...
Gustave Caillebotte ist einer der ersten Maler, der Regenwetter als Thema in seine Werke aufnimmt. Was macht das Wetter mit den Farben? Wie kann Regenwetter malerisch dargestellt werden? Anhand der impressionistischen Gemälde wird diesen und weiteren Fragen nachgegangen. Mit Aquarellfarben experimentieren die Schüler*innen im Anschluss selbst mit der Malweise der Impressionisten.

Klasse 1 bis 7
Dauer: 120 Minuten
Teilnahmegebühr: 60 €
 

Ausstellungsgespräch

Alte Nationalgalerie
zur Sonderausstellung „Gustave Caillebotte. Maler und Mäzen des Impressionismus“

Neues Sehen
Die Schüler*innen lernen eines der bekanntesten impressionistischen Bilder von Gustave Caillebotte kennen: „Straße in Paris, Regenwetter“ (1877). Als Maler des modernen Pariser Lebens hat er eine eigene Bildsprache mit teils spektakulären Perspektiven entwickelt. Seine Malweise wie auch das Netzwerk der Impressionisten, das er als Sammler und Förderer geprägt hat, werden im Ausstellungsgespräch diskutiert.

Klasse 8 bis 12
Dauer: 60 Minuten
Teilnahmegebühr: 30 € 
 

Fortbildung für Lehrer*innen

Alte Nationalgalerie
zur Sonderausstellung „Gustave Caillebotte. Maler und Mäzen des Impressionismus“

Einführung: Gustave Caillebotte. Maler und Mäzen des Impressionismus
Im Mittelpunkt der Ausstellung steht ein Bild, das zu den Ikonen des Impressionismus zählt: „Straße in Paris, Regenwetter“ (1877). Ausgehend von der Malerei Caillebottes und seinen Studien und Skizzen wird dessen Malweise und Arbeitsprozess sichtbar. Die Einführung geht der kunsthistorischen Bedeutung des Impressionismus nach und diskutiert den Einfluss Caillebottes, als Sammler und Mäzen, auf das Netzwerk der Impressionisten.

Do / 16 – 17.30 Uhr / 23.5.2019
Kostenfrei
Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich.
 

Information und Anmeldung

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße beträgt 23 Personen. Im Rahmen der Veranstaltungen ist der Eintritt für Schüler*innen kostenfrei. Pro 10 Schüler*innen hat eine Begleitperson freien Eintritt. Die Teilnahme am Fortbildungsprogramm ist für Lehrer*innen kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei geringem Interesse behalten wir es uns vor, die Veranstaltungen abzusagen.

Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service@smb.museum
www.smb.museum
 

Foto: © Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden