Logo Staatliche Museen zu Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin / Marcus Glahn


Newsletter Kinder und Familie 35/2019

Herbstferienprogramm

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, liebe Eltern,
unsere Tipps für diejenigen, die nicht verreist sind: Es gibt noch freie Plätze in einigen Workshops unseres Ferienprogramms!


Zweite Ferienwoche

Altes Museum
Weiß oder bunt?
Manchmal trügt der erste Eindruck! In diesem Ferienworkshop suchst du nach Farbresten auf den scheinbar weißen Objekten im Alten Museum. Wie haben sie wohl ursprünglich ausgesehen? Du erfährst was Forscher über die Farbigkeit der Antike wissen und stellst selbst Farben nach antiken Rezepten her. Mit diesen malst du auf Stein und Holz und vergleichst die Wirkung der Farben auf den unterschiedlichen Materialien.

Di – Do / 14 – 17 Uhr / 15.10. – 17.10.2019
Kinder 9 – 12 Jahre

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Kunst vertonen
zur Sonderausstellung „Preis der Nationalgalerie 2019“
In der Begegnung mit Kunst fehlen uns oft die Worte. Was wir wahrnehmen und erleben, lässt sich nur schwer durch Sprache vermitteln. Du versuchst, über Klänge, Geräusche und Töne das auszudrücken, was die Kunstwerke in dir auslösen. Mit den anderen Teilnehmenden interpretierst du die Werke mittels Musikinstrumenten oder dem eigenen Körper. Es entstehen eigenwillige Kompositionen und Dramaturgien als erweiterte Ausdrucksform.

Di – Do / 10 – 13 Uhr / 15.10. – 17.10.2019
Kinder 6 – 12 Jahre mit und ohne Beeinträchtigung
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche Unterstützung Ihr Kind benötigt. Gegebenenfalls sind für eine Begleitperson Eintritt und Teilnahme kostenfrei.

Kunstgewerbemuseum
Fashion for future
zur Sonderausstellung „Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design“
Was würdest du anziehen, wenn es in jedem Sommer 45 Grad warm würde? Welche Haarfrisur würdest du tragen? Was für Schuhe bräuchtest du, wenn es nie wieder aufhören würde zu regnen? Im Mode-Atelier entwirfst du Mode und Frisuren für eine ungewisse Zukunft unter dem Zeichen des globalen Klimawandels. In der Ausstellung findest du Anregungen bei Designer*innen aus Afrika und Europa. Ein Vermittler*innen-Duo unterstützt dich dabei.

Di – Do / 10 – 13 Uhr / 15.10. – 17.10.2019
Jugendliche ab 13 Jahre


Workshops (eintägig)

Teilnahmegebühr: 9 EUR, wenn nicht anders angegeben.
Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Bode-Museum
Tempo, Tempo!
Vor wem läuft Daphne davon? Warum hat es die Jagdgöttin Diana so eilig? In welchem Takt könnte sich die Tänzerin von Canova bewegen? Du stellst die Bewegungen der Skulpturen nach und erstellst Skizzen. Davon ausgehend fertigst du Plastiken aus Draht, die Bewegung spiegeln.
Begrenzte Teilnehmerzahl. Eine Anmeldung ist bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich.

Sa / 14 – 16 Uhr / 12.10.2019
Kinder  6 – 12 Jahre

Kulturforum
Zeichnen, Schneiden, Kleben
zur Sonderausstellung „Micro Era Medienkunst aus China“
Die Videokünstler*innen Cao Fei, Lu Yang, Fang Di und Zhang Peili machen Filme mit animierten Superhelden, Menschen in Alltagssituationen, oder unbekannten Zeichen und Symbolen. Wie würdest du ihre Geschichten weitererzählen? Im Atelier gestaltest du zeichnend, schneidend und klebend aus verschiedenen Bildmaterialien große Comic-Strips und führst die Geschichten fort.

Sa / 14 – 16 Uhr / 12.10.2019
Kinder  6 – 12 Jahre

Pergamonmuseum
Sternzeichen und Sternbilder
Bereits vor über 800 Jahren erforschten Menschen die Sterne und das Planetensystem. Im „Buch der Wunder“, das derzeit im Buchkabinett des Museum für Islamische Kunst zu sehen ist, hielten sie ihre Entdeckungen und Erklärungen detailliert fest. Du siehst dir gezeichnete Sternbilder an und hörst die Geschichten dazu. Du fertigst eine Karte mit deinem Sternzeichen und baust einen Sternbildbetrachter.

Sa / 14 – 16 Uhr / 12.10.2019
Kinder  9 – 12 Jahre

Haus Bastian
Eins zu eins? Tausend Finger – eine Hand
Doppelter Daumen, dreifacher Handballen, zwei Ellbogen und vier Fäuste,… Welche Möglichkeiten bietet dir die Kunst, um dich selbst zu vervielfältigen? Mit unterschiedlichen Materialien formst du deine Körperteile ab. Du erstellt Gussformen und erstellst Plastiken. Impulse dafür bieten dir die Objekte und Materialien im „Verstärker“ im Haus Bastian. Weitere Anknüpfungspunkte findest du in der  Ausstellung „Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei“ in der James-Simon-Galerie, die du mit deiner Familie oder deinen Freunden eigenständig erkunden kannst.

So / 12 – 16 Uhr / 13.10.2019
Familien / Kinder 6 – 12 Jahre mit und ohne Beeinträchtigung
kostenfrei

Neues Museum
Sitzen, Stehen, Schreiten
Wie fühlt es sich an, im Stehen zu gehen? Wohin mit den Armen, wenn du mit eng angezogenen Knien hockst? Du erforschst die fünf Typen altägyptischer Statuen und erfährst, warum sie als magische Ersatzkörper galten. Betrachte, vergleiche und nimm selbst die verschiedenen Haltungen ein. Bilde mit den anderen Teilnehmer*innen Skulpturengruppen und werde für kurze Zeit Teil der Ausstellung.

So / 14 – 16 Uhr / 13.10.2019
Kinder 6 – 12 Jahre

Altes Museum
Labor Antike: Tausend Scherben – ein Ganzes
Im Labor Antike findest du heraus, wie aus zerbrochenen Fundstücken wieder ganze Statuen oder Vasen werden. Du nimmst Marmor und Keramik genau unter die Lupe und lernst den Unterschied zwischen altem Original und moderner Kopie erkennen. Wie gestaltest du die fehlenden Arme, Beine oder Nasen antiker Götter und Helden?

Sa / 14 – 16 Uhr / 19.10.2019
Kinder 9 – 12 Jahre

Kupferstichkabinett
Malen in Pastell
Adolph Menzel setzte farbintensive Pastellkreiden für Vorstudien von großen Bildern aber auch für kleine Kunstwerke auf Papier ein. Du erprobst seine spezielle Mischtechnik aus Pastell, Aquarell und Zeichenstift. Wie werden Farbübergänge erzeugt? Wie setzt man Akzente? Ein Porträt, eine Landschaft oder ein Tier – welches Motiv wählst du?

Sa / 14 – 16 Uhr / 19.10.2019
Kinder  6 – 12 Jahre

Museum Berggruen
Diebische Bildgeschichten
Motive abkupfern und Ideen stibitzen sind in diesem Workshop ausdrücklich erwünscht. Selbst Pablo Picasso und Alberto Giacometti haben von anderen Künstlern abgeschaut. Was möchtest du aus ihren Werken kopieren? In einem Leporello fügst du die lustigsten Motive der Künstler zu einer Bildergeschichte zusammen.

Sa / 14 – 16 Uhr / 19.10.2019
Kinder  9 – 12 Jahre

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Unentdeckte Ecken
Was ist eine unentdeckte Ecke? Ein Ort, der einem bisher nicht aufgefallen ist, ein Kunstwerk, das man bisher nicht kannte, ein Ding, das man täglich sieht und wenig beachtet? Ein von Kindern für Kinder entwickeltes Kartenset leitet die Teilnehmer bei der spielerischen Erforschung und Wahrnehmung „unentdeckter Ecken“ im Museum an. Es wird gezeichnet, fotografiert und mit Bewegungen experimentiert. Im Atelier entstehen in bildnerisch-praktischen Experimenten eigene Modelle „unentdeckter Ecken“. Das Kartenset kann nach dem Workshop mitgenommen und im öffentlichen Raum auf eigene Faust gespielt werden.

So / 14 – 16 Uhr / 20.10.2019
Kinder 6 – 12 Jahre

Kunstgewerbemuseum
Schmuck aus ungewöhnlichen Materialien
zur Sonderausstellung „Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design“
Woher kommt die Baumwolle deines T-Shirts? Was passiert mit deinem Mobiltelefon, wenn du es entsorgst? Du beschäftigst dich mit Materialien, die im zeitgenössischen Handel zwischen Europa und Afrika eine Rolle spielen. In der Ausstellung lässt du dich von Farben und Designs inspirieren. Im Mode-Atelier fertigst du aus ungewöhnlichen Dingen wie alten Computertastaturen, Platinen oder Neonhaar Halsketten und anderen Schmuck. Ein Vermittler*innenduo begleitet dich.

So / 14 – 16 Uhr / 20.10.2019
Kinder 6 – 12 Jahre

Neues Museum
Feuer! Eine zündende Idee
Auf den Spuren des Feuers gehst du im Museum auf Entdeckungsreise. Wer hatte wann die zündende Idee, das Feuer zu nutzen? Welche Erfindungen und Mythen verdanken wir dem Feuer? Ob Steinzeitfeuerzeug, Einschusslöcher oder ein Vulkan – das Museum steckt voller heißer Themen! Du stellst einen Lederbeutel her und dein eigenes Steinzeitfeuerzeug zusammen.

So / 14 – 16 Uhr / 20.10.2019
Kinder 6 – 12 Jahre

Information und Anmeldung

Für alle Workshops ist eine Anmeldung bis drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es wird ein Teilnahmebeitrag erhoben. Eine Online-Anmeldung ist möglich. Bitte beachten Sie die Altersangaben. Der Eintritt in die Staatlichen Museen zu Berlin ist für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr frei.

Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel. 030 266 42 4242 (Mo – Fr 9 – 16 Uhr)
service@smb.museum
www.smb.museum

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden