Logo Staatliche Museen zu Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Neues Museum, Anika Büssemeier

Newsletter Kinder und Familie 25/2017

Neues Museum
China und Ägypten. Wiegen der Welt (6.7. – 3.12.2017)

Liebe Kinder, liebe Eltern,
in dieser Woche eröffnete die Sonderausstellung „China und Ägypten. Wiegen der Welt“ im Neuen Museum auf der Museumsinsel. Die Sonderausstellung zeigt anhand von 250 Objekten dreitausend Jahre Kulturgeschichte aus zwei Ländern, die mit ihren kulturellen Errungenschaften Menschheitsgeschichte geschrieben haben: Ägypten und China.

Zur Ausstellung bieten die Staatlichen Museen ein vielfältiges Bildungs- und Vermittlungsprogramm an. Thematische Workshops richten sich an Kinder und Familien. Zudem finden in den Sommer- und in den Herbstferien dreitägige Ferienworkshops statt.

Workshops

Teilnahmegebühr: 9 EUR
Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Schreiben wie im Alten Ägypten und in China
Die Hieroglyphen der Alten Ägypter und die Schriftzeichen der Chinesen gehören zu den ältesten Schriften der Welt. Im Workshop erkundest du die Entstehungsgeschichte und Bedeutung dieser Zeichen und lernst einige von ihnen zu lesen. Im Werkraum zeichnest du mit Tusche chinesische Schriftzeichen und schreibst deinen Namen in Hieroglyphen auf Papyrus.

So / 14 – 16 Uhr / 16.7., 30.7., 6.8., 20.8., 3.9., 17.9., 1.10., 15.10., 29.10., 5.11., 19.11., 3.12.2017
Kinder 9 – 12 Jahre


Forschen wie ein Archäologe
In der Ausstellung erkundest du Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Kulturen. Du erforschst, wie die Ägypter und die Chinesen lebten, an welche Götter sie glaubten und welche Schrift sie verwendeten. Dabei nutzt du die Methoden der Archäologen. Durch genaues Hinsehen, Abzeichnen, Fotografieren, Beschreiben, Messen und Vergleichen findest du einiges über das Alte China und das Alte Ägypten heraus.

So / 14 – 16 Uhr / 9.7., 23.7., 13.8., 27.8., 10.9., 24.9., 8.10., 22.10., 12.11., 26.11.2017
Kinder 9 – 12 Jahre


Forscherdrang
In der Ausstellung erkundest du Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Kulturen. Dabei nutzt du die Methoden der Archäologen und fügst neue hinzu. Hierbei kommen alle Sinne zum Einsatz. Du ertastest ein Objekt und fasst deine Beobachtungen in Worte. Riechend, fühlend und schauend vergleichst du Materialproben. Deine Beobachtungen hältst du schriftlich, als Audioaufnahme, als Zeichnung oder mit Modelliermasse fest.

Sa / 14 – 16 Uhr / 29.7., 30.9., 25.11.2017
Familien / Kinder 9 – 12 Jahre mit und ohne Beeinträchtigungen
Bitte geben Sie bei der Buchung an, welche Unterstützung ihr Kind benötigt.


Workshop (mehrtägig)

Chinesisch oder ägyptisch? Papier und Papyrus
Was ist der Unterschied zwischen Papier und Papyrus? Wie schreibt man in chinesischen Schriftzeichen und wie in ägyptischen Hieroglyphen? Wer konnte und durfte im Alten China und Alten Ägypten Schrift benutzen? Gemeinsam mit anderen erkundest du die Ausstellung und erforschst Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden alten Kulturen. Im Workshop schöpfst du Papier und stellst Papyrus her. Du lernst chinesische Kalligraphie kennen und schreibst deinen Namen in Hieroglyphen.

Di − Do / 11 − 14 Uhr / 1.8. – 3.8.2017 (dreitägig)
Di − Do / 11 − 14 Uhr / 24.10. – 26.10.2017 (dreitägig)
Kinder 9 − 12 Jahre
Teilnahmegebühr: 36 EUR

Organisatorisches

Für alle Workshops ist eine Anmeldung bis drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich. Online-Anmeldungen sind ab sofort möglich. Bitte beachten Sie die Altersangaben. Es wird ein Teilnahmebeitrag erhoben. Der Eintritt in die Staatlichen Museen zu Berlin ist für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr frei.

Informationen und Anmeldung
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service[at]smb.museum

„China und Ägypten. Wiegen der Welt" wird großzügig gefördert durch die Sparkassen-Finanzgruppe, Hauptförderer der Staatlichen Museen zu Berlin. Die Ausstellung wird unterstützt durch den Verein zur Förderung des Ägyptischen Museums Berlin e.V und Museum&Location.

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden