Logo Staatliche Museen zu Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt

Newsletter Kinder und Familie 11/2017

Osterferien 2017

Liebe Kinder, liebe Eltern,
in unserem Osterferienprogramm gibt es noch freie Plätze.

Workshops (mehrtägig)

Teilnahmegebühr: 36 EUR
Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Bode-Museum
Von Kopf bis Schulter
Büsten sind in Stein gemeißelte oder in Holz gehauene Porträts. Im Bode-Museum befinden sich eine Reihe von Büsten, die unterschiedliche Persönlichkeiten zeigen. Gesichtsausdruck, Frisur und angedeutete Kleidung geben Hinweise auf deren Charakter und Stellung in der Gesellschaft. Zeichne die Büsten weiter und ergänze Körper, Körperhaltung und Kleidung der Dargestellten. In der Werkstatt formst du eine Büste aus Ton.

Di – Do / 11 – 14 Uhr / 11.4. – 13.4.2017
Kinder 6 – 12 Jahre

Sammlung Scharf-Gerstenberg
Daumenkino: Wenn Dinge zu uns sprechen
zur Sonderausstellung „Surreale Sachlichkeit" (bis 23.4.2017)
Dinge sind nicht lebendig? Farben haben keine Gefühle? Kunstwerke können nicht sprechen? Du beweist das Gegenteil und zeigst, dass Kunstwerke nicht einfach nur etwas abbilden, das wir sehen. In einem Daumenkino kannst du erzählen, welche Geschichten hinter den Dingen stecken und was die Kunstwerke in dir auslösen.

Di – Do / 11 – 14 Uhr / 11.4. – 13.4.2017
Kinder 6 – 12 Jahre

Workshops (eintägig)

Teilnahmegebühr: 9 EUR
Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kulturforum
Alchemistenküche
zur Sonderausstellung „Alchemie. Die Große Kunst" (6.4.2017 – 23.7.2017)
Was ist Alchemie? Wie sieht es in einer Alchemistenküche aus? Was machen Alchemisten? Du erkundest Darstellungen früher Alchemistenwerkstätten und erprobst alte Rezepte. Du entdeckst, was Kunst und Alchemie miteinander zu tun haben und findest heraus, ob eine chemische Reaktion auch Kunst sein kann. In der Alchemistenküche experimentierst du mit Zaubertinte, stellst Farben her und benutzt ungewöhnliche Materialien für eigene Kunstwerke. Eine Chemikerin und eine Künstlerin unterstützen dich dabei.

Sa / 14 – 16 Uhr / 8.4., 15.4.2017
Kinder 6 – 12 Jahre

Das Vermittlungsprojekt „Alchemistenküche" zur Ausstellung wird unterstützt durch Vattenfall.


Pergamonmuseum
Im Reich der Schatten
Du erhältst Einblicke in die Kunst des Schattenspiels: Du betrachtest historische Schattenfiguren und begibst dich mit einem Schattenspielkoffer in das Reich der Schatten. Du experimentierst selbst mit Licht und Schatten, zauberst Tiere mit den Händen an die Wand und gestaltest selbst Schattenfiguren.

Sa / 14 – 16 Uhr / 8.4.2017
Kinder 6 – 12 Jahre


Neues Museum
Hieroglyphen – Schreiben wie die Alten Ägypter
Die Hieroglyphen der Ägypter gehören zu den ältesten Schriften der Welt. In diesem Workshop erfahrt ihr Spannendes über die altägyptischen Zeichen, die fast in Vergessenheit geraten waren und auch von Wissenschaftlern lange nicht entziffert werden konnten. Ihr lernt einige der wichtigsten Schriftzeichen zu lesen und schreibt auf echtem Papyrus euren eigenen Namen in Hieroglyphen.

So / 14 – 16 Uhr / 9.4.2017
Kinder 9 – 12 Jahre


Altes Museum
Labor Antike: Was sind das für Farben?
Im Labor Antike experimentierst du mit Farben, deren Reste heute noch auf Objekten im Alten Museum zu sehen sind. Was passiert wenn man Steine, Erde oder Pflanzen zu Pulver zerreibt und mit Eiweiß vermischt? Wie wirkt dieser Mix auf hellem oder dunklem Stein, auf Leder oder Stoff? Ist die Farbe dann wasserfest? Finde es bei diesem Workshop heraus!

Sa / 14 – 16 Uhr / 15.4.2017
Kinder 9 – 12 Jahre


Neues Museum
Mammut, Neandertaler & Co
Wer waren die Neandertaler? Wie wohnten die Menschen in der Altsteinzeit? Wie jagte man ein Mammut und was konnte man alles daraus machen? Gab es immer nur gegrilltes Fleisch oder kann man auch ohne Töpfe kochen? Mammutknochen, Kunst auf Höhlenwänden und kleine Figuren helfen euch bei der Beantwortung eurer Fragen. Anschließend gestaltet ihr euer eigenes Höhlenbild.

So / 14 – 16 Uhr / 16.4.2017
Kinder 6 – 12 Jahre


Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Luftkunst
zur Sonderausstellung „Rudolf Belling. Skulpturen und Architekturen" (8.4. – 17.9.2017)
Mit der Skulptur „Dreiklang“ von 1919 gestaltete Rudolf Belling nicht nur eine plastische Figur, sondern formte auch die Luft, die die Figur im Raum umgibt. Aber wie kann man Luft formen? Und wie kann ein Kunstwerk aus dem Zusammenspiel von Figur und Raum entstehen? Wir lassen uns von Rudolf Belling und anderen Künstlern im Hamburger Bahnhof inspirieren und gestalten eigene Luftkunstwerke.

So / 14 – 16 Uhr / 16.4.2017
Kinder 6 – 12 Jahre

Das gesamte Angebot für Kinder und Familien: www.smb.museum/bildung-und-vermittlung

In allen Häusern liegt das Programm der Bildung und Vermittlung für Kinder und Familien 1/2017 zum Mitnehmen aus und steht hier zum Download als PDF bereit.

Organisatorisches

Für alle Workshops ist eine Anmeldung bis drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich. Bitte beachten Sie die Altersangaben. Es wird ein Teilnahmebeitrag erhoben. Der Eintritt in die Staatlichen Museen zu Berlin ist für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr frei.

Information und Anmeldung

Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel.: 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service@smb.museum

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden