Logo Staatliche Museen zu Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin / Anika Büssemeier

Newsletter Kinder und Familie 19/2016

Herbstferien 2016

Liebe Kinder, liebe Eltern,
in den Herbstferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Wer Lust hat, Museen gemeinsam mit Gleichaltrigen zu erkunden, über das Gesehene zu diskutieren und selbst kreativ zu werden, ist hier genau richtig. An allen Wochenenden finden zudem eintägige Workshops und Ausstellungsgespräche statt.

Mehrtägige Workshops

Kulturforum, Kupferstichkabinett
Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Ein Album nicht nur für Kinder
zur Sonderausstellung „Romantik und Moderne. Zeichnung als Kunstform von Caspar David Friedrich bis Vincent van Gogh" (24.9.2016 – 15.1.2017)
20 Jahre arbeitete Adolph Menzel an einem handgemalten und -gezeichneten Album für die Kinder seiner Schwester. Vor allem Tierszenen hielt er hier in feinster Farbigkeit fest. Was würdest du in ein Album für deine Freunde oder Geschwister zeichnen? Welche Motive möchtest du ihnen schenken? Du schaust dir die Zeichentricks berühmter Künstler ab und experimentierst mit Bleistift, Kohle, Tusche, Kreide und anderen Materialien. Seite für Seite entsteht ein Album, das nicht nur Kindern Freude macht.

Di − Do / 11 − 14 Uhr / 18.10. – 20.10.2016
Kinder 6 – 12 Jahre
Teilnahmegebühr: 36 EUR


Museen Dahlem
Lansstrasse 8, Arnimallee 25, 14195 Berlin

Pssst: Geheime Geschichten

Wie haben die Menschen in Europa, Asien und Mittelamerika ihre Geschichten aufgezeichnet? Auf einer Reise durch drei Museen in Dahlem entdeckst du Symbole, Schriftzeichen und Bilder und versuchst diese zu entschlüsseln. Mit Tusche gestaltest du ein Faltbuch. Du verwendest Maya-Glyphen, chinesische Schriftzeichen und Comic-Elemente, um eine besondere Geschichte aus deinem Leben zu erzählen.

Di – Do / 11 – 14 Uhr / 18.10. – 20.10.2016
Kinder 9 – 12 Jahre
Teilnahmegebühr: 36 EUR


Museum für Fotografie
Jebenstraße 2, 10623 Berlin

Punk und Hip-Hop in Schwarz-Weiß
Die Fotografin Alice Springs erstellte in den 80er Jahren eine umfangreiche Serie von Straßenfotografien in Los Angeles, in der sie die kalifornische Punk- und HipHop-Szene portraitierte. Angeregt durch ihre Fotografien schauen wir ins heutige Berlin. Welche „Szene“, welche Jugendkulturen finden wir heute auf den Straßen der Hauptstadt? Wie lassen sich diese portraithaft in schwarz-weiß darstellen? Wenn du möchtest, kannst du deine eigene Kamera mitbringen.

Di – Do / 11 – 15 Uhr / 18.10. – 20.10.2016
Jugendliche ab 13 Jahre
Teilnahmegebühr: 36 EUR


Neues Museum

Bodestraße, 10178 Berlin

Ein Glücksbringer fürs Totenreich
Die Ägypter errichteten für das Leben nach dem Tod Pyramiden und prächtige Gräber. Die Wände verzierten sie mit Texten und Bildern. Zu den Grabbeigaben gehörten u.a. Glücksbringer und schützende Amulette. Drei Tage lang tauchst du ein ins Totenreich: Du entzifferst Hieroglyphen, erkundest die Bedeutung der Ausstattung der Grabkammern und -beigaben. Und um dem Grusel zu entkommen, modellierst du nach ägyptischem Vorbild einen Glücksbringer aus Ton.

Di – Do / 11 – 14 Uhr / 18.10. – 20.10.2016
Kinder 6 – 9 Jahre
Teilnahmegebühr: 36 EUR


Sammlung Scharf-Gerstenberg
Schloßstraße 70, 14059 Berlin

Wenn Dinge zu uns sprechen
zur Ausstellung „Surreale Sachlichkeit" (14.10.2016 – 23.4.2017)
Dinge sind nicht lebendig? Farben haben keine Gefühle? Kunstwerke können nicht sprechen? Wir beweisen das Gegenteil und zeigen, dass Kunstwerke nicht einfach nur das wiedergeben, was wir sehen. In einem Daumenkino kannst du erzählen, welche Geschichten hinter den Dingen stecken und wie dich die Kunstwerke emotional berühren.

Di − Do / 11 − 14 Uhr / 18.10. – 20.10.2016
Kinder 6 – 12 Jahre
Teilnahmegebühr: 36 EUR


Altes Museum
Am Lustgarten, 10178 Berlin

Recycle! Magischer Schmuck
zur Sonderausstellung „Gefährliche Perfektion" (17.6.2016 – 18.6.2017)
Kann ein alter Turnschuh zur schützenden Rüstung werden? Wie wird aus einer Actionfigur ein Amulett? Lassen sich Wünsche festknoten? Du lernst die vielfältigen Bedeutungen von Schmuck in der Antike kennen und lässt dich von Motiven und Geschichten auf antiken Vasen inspirieren. Du verwandelst gewöhnlichen Abfall – Papier, Stoff und Plastik – in magische und lustige Schmuckstücke. Ein Künstlerduo unterstützt dich dabei.

Di – Do / 14 – 17 Uhr / 25.10. – 27.10.2016
Kinder 9 – 12 Jahre
Teilnahmegebühr: 36 EUR


Bode-Museum
Am Kupfergraben, 10117 Berlin

Tanzen
zur Sonderausstellung „Canova und der Tanz" (21.10.2016 – 22.1.2017)
Antonio Canovas Skulptur „Die Tänzerin“ zeigt eine Figur, die in Bewegung ist. Was tanzt sie? Stelle die Bewegung dieser und anderer Skulpturen in der Ausstellung nach. Erkunde die Ausstellung mit Skizzenblock und Bleistift und zeichne Werke aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Wie konnte der Bildhauer aus Marmorblöcken so grazile Figuren herstellen? Im Werkraum formst du eigene Figuren aus Wachs. Zu welcher Musik tanzt deine Figur?

Di − Do / 10 − 13 Uhr / 25.10. – 27.10.2016
Kinder 6 – 12 Jahre
Teilnahmegebühr: 36 EUR


Bode-Museum
Am Kupfergraben, 10117 Berlin

Tanz ist klasse!

zur Sonderausstellung „Canova und der Tanz" (21.10.2016 – 22.1.2017)
Antonio Canovas Skulptur „Die Tänzerin“ von 1809/12 zeigt eine Figur, die Ballett tanzt. Wie tanzt man heute Ballett? Beobachte professionelle Tänzer in ihrem Probenalltag im Staatsballett Berlin und probiere einige Tanztechniken selbst aus. Im Museum lässt du dich von den bewegten Figuren Canovas inspirieren. Welche Bewegungsimpulse geben dir die Ausstellungsobjekte? Wie interpretierst du sie? Lassen sich die Skulpturen und Bilder in Bewegungsformen transformieren? Probiere es aus!

Di – Do / 14 – 17 Uhr / 24.10. – 27.10.2016
Jugendliche ab 13 Jahre
Teilnahmegebühr: 48 EUR
Der Workshop findet in Kooperation mit Tanz ist KLASSE!, dem Education-Programm des Staatsballetts Berlin in der Deutschen Oper, statt. Zu allen Terminen ist Sportkleidung erforderlich.


Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Invalidenstrasse 50/51, 10557 Berlin

Ich war hier! Ein inklusiver Workshop für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung
zur Sonderausstellung „Ernst Ludwig Kirchner: Hieroglyphen” (23.9.2016 – 26.2.2017)
Was kannst du zeigen, wenn du mit deinen Händen und Füßen, mit deiner Nase, mit deinem ganzen Körper Spuren hinterlässt? Wir probieren aus, wie man auch ohne Pinsel malen kann und jeder sehen kann: Ich war hier!

Di − Do / 10 − 13 Uhr / 25.10. – 27.10.2016
Kinder 6 – 12 Jahre mit und ohne Beeinträchtigungen
Teilnahmegebühr: 36 EUR
Bitte geben Sie bei der Buchung an, welche Unterstützung Ihr Kind benötigt. Gegebenenfalls sind für eine Begleitperson Eintritt und Teilnahmegebühr frei.


Kulturforum, Kunstgewerbemuseum
Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Mode-Atelier: Taschen
Weekender, Shopper, Clutch –Taschen haben genauso viele Bezeichnungen wie Funktionen und Formen. Welche Tasche trug man früher zur Abendrobe? Wie sah ein Rucksack vor 100 Jahren aus? Aus welchen Materialien waren sie gemacht? In der Modegalerie findest du Anregungen aus 150 Jahren Modegeschichte. Im Mode-Atelier nähst du eine kleine Tasche aus Stoff für deinen nächsten Museumsbesuch.

Di – Do / 11 – 15 Uhr / 25.10. – 27.10.2016
Kinder 6 – 12 Jahre
Teilnahmegebühr: 45 EUR


Für alle Workshops ist eine Anmeldung bis drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich. Bitte beachten Sie die Altersangaben. Es wird ein Teilnahmebeitrag erhoben. Der Eintritt in die Staatlichen Museen zu Berlin ist für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr frei. Eltern zahlen den Teilnahmebeitrag zzgl. Eintritt.

Das gesamte Angebot für Kinder und Familien: www.smb.museum/bildung-und-vermittlung

In allen Häusern liegt das Programm zur Bildung und Vermittlung für Kinder und Familien 2/2016 zum Mitnehmen aus. In digitaler Form (pdf) steht es hier zum Download bereit.

Information und Anmeldung
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel.: 030 266 42 42 42 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr)
service@smb.museum

Besuchen Sie uns:

Staatliche Museen zu Berlin bei FacebookStaatliche Museen zu Berlin bei InstagramStaatliche Museen zu Berlin bei YouTube

© 2019 Staatliche Museen zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.


Newsletter im Browser ansehen


Vom Newsletter abmelden