Presse

Pressebilder

Museum für Islamische Kunst | Traum und Trauma. Wiedereröffnung der Teppichsäle | bis auf weiteres

<strong>Ausstellung im Kaiser-Friedrich-Museum (heute Bode-Museum)</strong>, um 1909/10<br />Blick in den Saal 9 mit großformatigen Teppichen, in der Mitte der persische Tier-Teppich, der mit der Nummer I.1 als erstes Kunstwerk des 1904 gegründeten Islamischen Museums inventarisiert wurde.<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst

Ausstellung im Kaiser-Friedrich-Museum (heute Bode-Museum), um 1909/10
Blick in den Saal 9 mit großformatigen Teppichen, in der Mitte der persische Tier-Teppich, der mit der Nummer I.1 als erstes Kunstwerk des 1904 gegründeten Islamischen Museums inventarisiert wurde.
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst

<strong>Drache-Phönix-Teppich</strong>, Anatolien, 15./16. Jh., Wolle<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Ingrid Geske

Drache-Phönix-Teppich, Anatolien, 15./16. Jh., Wolle
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Ingrid Geske

<strong>Vasen-Teppich, Persien</strong>, um 1600, Wolle<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Johannes Kramer

Vasen-Teppich, Persien, um 1600, Wolle
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Johannes Kramer

<strong>Brandfragmente eines Osmanischen Hofteppichs</strong>, Anatolien Bursa (?), um 1600, Wolle<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Anna Beselin

Brandfragmente eines Osmanischen Hofteppichs, Anatolien Bursa (?), um 1600, Wolle
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Anna Beselin

<strong>Wiederaufbau der Mschatta-Fassade</strong>, 1948<br />Vorbereitungsarbeiten nachdem der Saal durch einen Bombentreffer am 3. Februar 1945 zerstört worden war.<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst

Wiederaufbau der Mschatta-Fassade, 1948
Vorbereitungsarbeiten nachdem der Saal durch einen Bombentreffer am 3. Februar 1945 zerstört worden war.
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst

<strong>Sternen-Ushak</strong>, Westanatolien, 15./16. Jh., Wolle<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Christian Krug

Sternen-Ushak, Westanatolien, 15./16. Jh., Wolle
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Christian Krug

<strong>Drachen-Teppich (Brandfragment)</strong>, Kaukasus, um 1600, Wolle<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Olaf M. Teßmer

Drachen-Teppich (Brandfragment), Kaukasus, um 1600, Wolle
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Olaf M. Teßmer

<strong>Brandfragmente eines Tier-Teppichs</strong>, Persien, 1. Hälfte 16. Jh., Wolle<br />© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Anna Beselin

Brandfragmente eines Tier-Teppichs, Persien, 1. Hälfte 16. Jh., Wolle
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Anna Beselin

Mechtild Kronenberg
Referatsleitung
Presse, Kommunikation, Sponsoring
Tel.: 030 / 266 42 3401
Fax: 030 / 266 42 3410
kommunikation[at]smb.spk-berlin.de

Markus Farr
Pressereferent Staatliche Museen zu Berlin
Tel.: 030 / 266 42 3402
Fax: 030 / 266 42 3410
presse[at]smb.spk-berlin.de

Fiona Geuß
Pressereferentin Nationalgalerie
Tel.: 030 / 39 78 34 17
Fax: 030 / 39 78 34 13
presse[at]smb.spk-berlin.de

Johanna Köhler
Pressereferentin am Standort Dahlem
Tel.: 030 / 26 64 26 84 8
Fax: 030 / 26 64 26 80 4
presse[at]smb.spk-berlin.de

Marion Warther
Pressefotos zur aktuellen Berichterstattung
Tel.: 030 / 266 42 3404
pressebilder[at]smb.spk-berlin.de

Konstanze Hausstätter
Genehmigungen ausserhalb der aktuellen Berichterstattung für Audio-, Foto-, und Drehanfragen
Tel: 030 / 266 42 3412
kommunikation[at]smb.spk-berlin.de