Kunstgewerbemuseum | Von Haus zu Haus – Möbel, Mobilien und Möglichkeiten | Ludwig Mies van der Rohe im Kunstgewerbemuseum | bis 30.11.2018

Michael Wesely<br><strong>Mies van der Rohe Haus, Berlin 4</strong> (1938 – 2018)<br>C-Print, 90 x 60 cm, UltraSecG, rahmenlos<br>© Michael Wesely

Michael Wesely
Mies van der Rohe Haus, Berlin 4 (1938 – 2018)
C-Print, 90 x 60 cm, UltraSecG, rahmenlos
© Michael Wesely

Michael Wesely<br><strong>Mies van der Rohe Haus, Berlin 2</strong> (1937 – 2018)<br>C-Print, 85 x 60 cm, UltraSecG, rahmenlos<br>© Michael Wesely

Michael Wesely
Mies van der Rohe Haus, Berlin 2 (1937 – 2018)
C-Print, 85 x 60 cm, UltraSecG, rahmenlos
© Michael Wesely

<strong>Schreibstuhl aus dem „Herrenzimmer“ von Haus Lemke</strong><br>Makassarholz-Furnier<br>Büro Mies van der Rohe, 1932<br>Ausführung: Berliner Schreinerei, 1933<br>Foto: René Müller, Stuttgart

Schreibstuhl aus dem „Herrenzimmer“ von Haus Lemke
Makassarholz-Furnier
Büro Mies van der Rohe, 1932
Ausführung: Berliner Schreinerei, 1933
Foto: René Müller, Stuttgart

<strong>Hocker mit abgestepptem Lederpolster aus dem „Herrenzimmer“ von Haus Lemke</strong><br>Makassarholz-Furnier, Rohrgeflecht, Lederpolster<br>Büro Mies van der Rohe, 1932<br>Ausführung: Berliner Schreinerei, 1933<br>Foto: René Müller, Stuttgart

Hocker mit abgestepptem Lederpolster aus dem „Herrenzimmer“ von Haus Lemke
Makassarholz-Furnier, Rohrgeflecht, Lederpolster
Büro Mies van der Rohe, 1932
Ausführung: Berliner Schreinerei, 1933
Foto: René Müller, Stuttgart

<strong>Sofa aus dem „Damenzimmer“ von Haus Lemke</strong><br>Holz, Wollstoff<br>Entwurf Lily Reich, 1932<br>Ausführung: Berliner Schreinerei und Polsterei, 1933<br>Foto: René Müller, Stuttgart

Sofa aus dem „Damenzimmer“ von Haus Lemke
Holz, Wollstoff
Entwurf Lily Reich, 1932
Ausführung: Berliner Schreinerei und Polsterei, 1933
Foto: René Müller, Stuttgart

Haus Lemke<br><strong>Blick vom Garten auf die Terrasse, mit Stahlrohrmöbeln</strong><br>Originalabzug im Archiv des Kunstgewerbemuseums, Foto: Paul Schulz, Berlin

Haus Lemke
Blick vom Garten auf die Terrasse, mit Stahlrohrmöbeln
Originalabzug im Archiv des Kunstgewerbemuseums, Foto: Paul Schulz, Berlin

Michael Wesely<br><strong>Mies van der Rohe Haus, Berlin 3</strong> (1937 – 2018)<br>C-Print, 70 x 60 cm, UltraSecG, rahmenlos<br>© Michael Wesely

Michael Wesely
Mies van der Rohe Haus, Berlin 3 (1937 – 2018)
C-Print, 70 x 60 cm, UltraSecG, rahmenlos
© Michael Wesely

Michael Wesely<br><strong>Mies van der Rohe Haus, Berlin 1</strong> (1933 – 2018)<br>C-Print, 60 x 90 cm, UltraSecG, rahmenlos<br>© Michael Wesely

Michael Wesely
Mies van der Rohe Haus, Berlin 1 (1933 – 2018)
C-Print, 60 x 90 cm, UltraSecG, rahmenlos
© Michael Wesely

<strong>Clubsessel aus dem „Herrenzimmer“ von Haus Lemke</strong><br>Holz, Metall Rosshaar, Leder<br>Büro Mies van der Rohe, 1932<br>Ausführung: Berliner Schreinerei und Polsterei, 1933<br>Foto: René Müller, Stuttgart

Clubsessel aus dem „Herrenzimmer“ von Haus Lemke
Holz, Metall Rosshaar, Leder
Büro Mies van der Rohe, 1932
Ausführung: Berliner Schreinerei und Polsterei, 1933
Foto: René Müller, Stuttgart

<strong>Hocker aus dem Schlafzimmer von Haus Lemke</strong><br>„ Zitronenholz“-Furnier, Pergament<br>Büro Mies van der Rohe, 1932<br>Ausführung: Berliner Schreinerei, 1933<br>Foto: René Müller, Stuttgart

Hocker aus dem Schlafzimmer von Haus Lemke
„ Zitronenholz“-Furnier, Pergament
Büro Mies van der Rohe, 1932
Ausführung: Berliner Schreinerei, 1933
Foto: René Müller, Stuttgart

Haus Lemke<br><strong>Blick ins „Herrenzimmer“</strong><br>Originalabzug im Archiv des Kunstgewerbemuseums, Foto: Max Krajewsky, Berlin

Haus Lemke
Blick ins „Herrenzimmer“
Originalabzug im Archiv des Kunstgewerbemuseums, Foto: Max Krajewsky, Berlin

Mechtild Kronenberg
Referatsleitung
Presse, Kommunikation, Sponsoring
Tel.: 030 / 266 42 3401
Fax: 030 / 266 42 3410
kommunikation[at]smb.spk-berlin.de

Markus Farr
Pressereferent Staatliche Museen zu Berlin
Tel.: 030 / 266 42 3402
Fax: 030 / 266 42 3410
presse[at]smb.spk-berlin.de

Fiona Geuß
Pressereferentin Nationalgalerie
Tel.: 030 / 39 78 34 17
Fax: 030 / 39 78 34 13
presse[at]smb.spk-berlin.de

Johanna Köhler
Pressereferentin am Standort Dahlem
Tel.: 030 / 26 64 26 84 8
Fax: 030 / 26 64 26 80 4
presse[at]smb.spk-berlin.de

Marion Warther
Pressefotos zur aktuellen Berichterstattung
Tel.: 030 / 266 42 3404
pressebilder[at]smb.spk-berlin.de

Konstanze Hausstätter
Genehmigungen ausserhalb der aktuellen Berichterstattung für Audio-, Foto-, und Drehanfragen
Tel: 030 / 266 42 3412
kommunikation[at]smb.spk-berlin.de