Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Vorab-Pressekonferenz zu „URUK - 5000 Jahre Megacity“ im Pergamonmuseum

15.11.2012
Pergamonmuseum

Ein besonderes Ausstellungshighlight der Staatlichen Museen zu Berlin für 2013 wird "URUK - 5000 Jahre Megacity" im Pergamonmuseum sein - eine Projekt des Vorderasiatischen Museums in Kooperation mit der Curt-Engelhorn-Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, der Orient-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts und der Deutschen Orient-Gesellschaft.

Unter der Anwesenheit von Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, Margarete van Ess, Wissenschaftliche Direktorin der Orient-Abteilung des Deutschen Archäologischen Institutes, Beate Salje, Direktorin des Vorderasiatischen Museums und Nicola Crüsemann, Wissenschaftliche Kuratorin Curt-Engelhorn Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen fand heute im Pergamonmuseum die erste Pressekonferenz zur Ausstellung statt.

Uruk, das moderne Warka, gehört zu den größten Stadtruinen im südlichen Mesopotamien auf dem Gebiet des heutigen Irak. Es ist die älteste bekannte Metropole. Zugleich sind mit ihr nachhaltige
zivilisatorische Errungenschaften verbunden. Die Schau des Vorderasiatische Museums der Staatlichen Museen zu Berlin und der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim ist die erste kulturhistorische Sonderausstellung zur Entstehung und Blüte dieser ältesten bekannten Metropole der Welt. Den Besucherinnen und Besuchern werden vom 25. April 2013 bis 8. September 2013 im Pergamonmuseum und vom 20. Oktober 2013 bis 21. April 2014 in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim einzigartige Einblicke in Architektur und Lebenswelten der ältesten Großstadt des Vorderen Orients und deren Entwicklungsgeschichte geboten werden.

Website zur Ausstellung


Uruk
25.04.2013 bis 08.09.2013


Nachrichtenübersicht