Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Von Kairo zum Tell Halaf. Die Fotosammlung Max von Oppenheim

16.02.2011
Museum für Fotografie

Das Museum für Fotografie widmet sich vom 18. Februar bis zum 15. Mai 2011 der einzigartigen Fotosammlung Max von Oppenheims, die seine Aufenthalte im Nahen Osten zwischen 1899 und 1939 dokumentiert.

Das Konvolut hat unter dramatischen Umständen den Zweiten Weltkrieg überdauert und trägt die ikonografische Handschrift der facettenreichen Persönlichkeit Max von Oppenheims.
Verschiedene Fotografen arbeiteten für den Orientforscher, Auswahl und Zusammenstellung ihrer Bilder übernahm Oppenheim selbst.

Gezeigt werden neben zahlreichen Einzelaufnahmen über 60 Fotoalben mit Reiseeindrücken, Landschafts- und Architekturfotografien, Bildnissen von Beduinen, Scheichs und Diplomaten sowie den Fotografien vom Arbeitsalltag in der syrischen Wüste.