Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Volkswagen ART4ALL ab 16. Dezember 2021 auch in der Neuen Nationalgalerie

10.12.2021
Neue Nationalgalerie

Ab Donnerstag, 16. Dezember 2021 ist der Eintritt in die Neue Nationalgalerie an jedem 3. Donnerstag im Monat von 16 bis 20 Uhr frei. Ergänzt wird der freie Eintritt durch ein umfangreiches Veranstaltungsangebot für alle Besucher*innen.

Vielfältige Ausstellungsgespräche, künstlerische Interventionen und partizipative ermöglichen neue Zugänge zu den Werken der Sammlung der Nationalgalerie und den aktuellen Ausstellungen. Ziel ist es, ein neues, möglichst vielfältiges Publikum zu erreichen. Im ersten Schritt richtet sich das Programm an Studierende. Zeitfenstertickets können sieben Tage im Voraus gebucht werden unter: www.smb.museum/tickets

Veranstaltungen in der Neuen Nationalgalerie am Donnerstag, 16. Dezember (16 bis 20 Uhr)

Aktion Mapping-Remapping

Was gibt es in der Neuen Nationalgalerie zu entdecken? Wo bleibt ihr hängen? Wo haltet ihr euch lange auf? Was bewegt euch? Im Dialog mit Künstler*innen lernen Teilnehmende Techniken und Praktiken des Mappings kennen. Zeichnet, schreibt, skizziert, collagiert eure Eindrücke der Ausstellung auf Karten und kommt darüber mit anderen Besucher*innen ins Gespräch!

Partizipative Aktionen

Wer sind eigentlich „Alle“? Wer fühlt sich angesprochen? Und wie kann das Museum von seinen Besucher*innen lernen? Partizipative Ausstellungsgespräche und künstlerische Interventionen regen dazu an, sich über verschiedene und unerwartete Perspektiven auf ausgewählte Werke der Sammlungspräsentation auszutauschen.

Student Info Lounge

Studierende sind in besonderer Weise angesprochen: Sie können kostenfrei an einem mehrteiligen Workshop- und Mentoring-Programm zum Thema „Vermittlung im Museum“ teilnehmen, das für Interessierte aller Fachrichtungen offen ist. Gemeinsam mit Expert*innen aus Kunst und Kultur entwickeln sie Vermittlungsansätze, die sich an ein diverses Publikum richten. Perspektivisch gestalten Studierende Volkswagen Art4ALL mit und setzen ihre eigenen Schwerpunkte.

Ab Januar 2022 startet in der Neuen Nationalgalerie ein mehrteiliges kostenfreies Workshop-Programm für Studierende aller Fachrichtungen. Die Teilnehmenden werden gemeinsam mit Künstler*innen, Vermittler*innen und Museumsexpert*innen an der Entwicklung neuer Vermittlungsansätze arbeiten. In kurzweiligen Eins-zu-Eins-Gesprächen können sich Studierende über das Workshop-Programm informieren und das Projektteam kennen lernen. Teilnahme mit Zeitfensterticket sieben Tage im Voraus unter www.smb.museum/tickets. Anmeldung zum Workshop-Programm an der Info Lounge im Museum oder online unter: studierende.smb.museum

Volkswagen Fellows

Das Programm begleiten erstmals zwei Volkswagen Fellows, die sich in ihrem Stipendium dem Thema Kulturvermittlung widmen. Ständiger Kulturbotschafter auf vier Rädern ist zudem das „Rollende Atelier“, das Volkswagen für die museumspädagogische Arbeit der Museen in Berlin stiftete.

Volkswagen Art4ALL

Mit dem monatlichen Format Volkswagen Art4ALL eröffnet Volkswagen seit 2018 mehr Menschen den Zugang zu Kunst und Kultur: mit freiem Eintritt in aktuelle Ausstellungen und sowie zahlreichen Vermittlungsprogrammen in Form von Workshops, Führungen und künstlerischen Begleitprogrammen. Das Projekt wurde im Rahmen der Partnerschaft mit der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin gemeinsam entwickelt. An drei namhaften Museen findet Volkswagen Art4ALL nun zu unterschiedlichen Terminen statt: am Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, im Kunstmuseum Wolfsburg und nun erstmals in der wiedereröffneten Neuen Nationalgalerie.