Aktuell sind alle Häuser der Staatlichen Museen für das Publikum geöffnet. Weitere Informationen

Tiny-House vor dem Kunstgewerbemuseum: Die FH Potsdam präsentiert Design aus Brandenburg im Rahmen der BERLIN DESIGN WEEK

26.05.2021
Kunstgewerbemuseum

Vom 28. Mai bis 6. Juni 2021 macht das FHP-Mobil auf der Piazzetta des Kulturforums, direkt vor dem Kunstgewerbemuseum halt. Das FHP Mobil zeigt in wechselnden Ausstellungen und Präsentationen sowie in Veranstaltungen die vielfältigen Aktivitäten der Fachhochschule Potsdam, quer durch alle Fachbereiche und Institute. Es bietet damit einen Raum für innovative Ideen, Aktionen und eine Plattform für Dialoge. Im Rahmen der BERLIN DESIGN WEEK wird das Tiny-House auf Rädern zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Gezeigt wird eine Ausstellung des Projekts „Haus Brandenburg". Die Initiative fördert das kooperative Arbeiten an der Schnittstelle von Design und Handwerk. Das Vorhaben startete Anfang 2017 unter der Leitung der Professoren Hermann Weizenegger (Professor für Industrial Design) und Jörg Hundertpfund (Professor für Produktdesign) und der Beteiligung verschiedener kreativer Disziplinen an der Fachhochschule Potsdam. Mittlerweile wird das Projekt von Alumni des Fachbereichs Design weiter betreut. Die zugrundeliegende Vorstellung ist die Realisierung einer "Ökonomie des Naheliegenden". Die Entwicklung einer beruflichen Perspektive für Designer*innen und Handwerker*innen, die auf einer nachbarschaftlichen Kooperation fußt, ist den Beteiligten dabei ein großes Anliegen. 

Handwerks- und Manufakturprodukte aus Brandenburg

In dieser Zusammenarbeit entstehen besondere Handwerks- und Manufakturprodukte aus Brandenburg, wie Hocker oder Lampenschirme, die einen regionalen Bezug erkennen lassen. Online bekommen die Konsument*innen die Möglichkeit, nachzuvollziehen, woher ihr Produkt stammt und wer hinter den Objekten steckt. Zudem schafft es die Basis für ein dynamisches Netzwerk, sodass sich neue Akteure zusammenfinden und immer neue Kollektionen entstehen können.

Ausgestellt werden Arbeiten von Diana Belodedov, Marta Carlesso, Magda Dziewit, Johannes Heinrich, Clara Keseberg, Max Nissen, Christin Rothe, Cecilia Thorausch, Marlies Wieking, Anna-Lena Wolfrum und Bernadette Wüchner.

FHP-Mobil steuert jährlich bis zu zehn Standorte an

Das FHP-Mobil wird jährlich bis zu zehn Standorte ansteuern, um vor Ort über Arbeiten der FHP-Ideenschmiede zu informieren und für sie zu begeistern. Es fährt in den urbanen und ländlichen Raum, um Forschungs- und Transferprojekte sichtbar zu machen, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und sie zu begeistern.

Vernissage

  • Freitag, 28.5.2021, 19 Uhr
  • Ausstellung: 28.5. bis 6.6.2021
  • Ort: Piazzetta vor dem Kunstgewerbemuseum Berlin, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin