Seit Samstag, 24. April 2021, sind alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Weitere Informationen

„Sprich mit mir! Die Sammlung befragen“ — Design Lab #7 als Online-Plakatausstellung und Reader!

09.02.2021
Kunstgewerbemuseum

Das Kunstgewerbemuseum und der Master of Art in Art Education Curatorial Studies, Zürcher Hochschule der Künste präsentieren die Online-Plakatausstellung „Sprich mit mir! Die Sammlung befragen“ und den begleitenden Reader – eine multiperspektivische Analyse von zwölf Objekten aus der Museumssammlung. Ursprünglich als Ausstellung vorbereitet, nahmen die Recherchearbeiten für das Design Lab #7 aufgrund der durch die Covid-19-Pandemie bedingten Schließung des Kunstgewerbemuseums schließlich das Format eines Readers an.

Ausgehend von der Frage: „Welche Geschichten erzählen eigentlich die Objekte, die in der Dauerausstellung präsentiert werden, jenseits hegemonialer musealer Deutungen?“ wählte das sechsköpfige Projektteam aus der Fülle der Sammlung insgesamt zwölf Exponate aus und befragte sie aus unterschiedlichen Perspektiven. Diese werden in der interaktiven Online-Plakatausstellung erlebbar: Mit Klick auf die Plakate können Besucher*innen eine eine „entangled history of objects“ erkunden, in der die komplexen Vernetzungen zwischen Objekt, Material, Religion, Politik, Umwelt, Konsum, Geschmack, Museum und Design quer durch die Jahrhunderte deutlich werden.

Hier geht es zur Online-Plakatausstellung!

Der Reader zur Ausstellung

Der druckfrische Reader enthält zahlreiche Farbabbildungen sowie Textbeiträge von Claudia Banz, Yulia Fisch, Christian Imhof, Brooke Jackson, Angeli Sachs und Hannah Spillmann. Mit Gastbeiträgen von Wibke Bornkessel.

Die Leseprobe zum Reader „Sprich mit mir! Die Sammlung befragen“ (PDF, 384 KB) steht zum Download bereit. Sie bietet erste Einblicke in den Versuch, die Sammlung des Kunstgewerbemuseums sprechen zu lassen.

Die Publikation wird herausgegeben von Claudia Banz und Angeli Sachs für das Kunstgewerbemuseum – Staatliche Museen zu Berlin und den MA Art Education Curatorial Studies, Zürcher Hochschule der Künste. 147 Seiten, 16 x 24 x 1,3 cm, Softcover, ISBN 978-3-88609-850-7, 10 Euro.

Der Reader ist ab sofort im Webshop der Staatlichen Museen zu Berlin erhältlich.