Die Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin haben für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

„Schatzkammer Berlin - Die Stiftung Preussischer Kulturbesitz“ ab 17.5.2018 im Kino zu sehen

17.05.2018

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist eine der fünf großen Universalsammlungen der Welt. Zu ihr gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit über fünf Millionen Objekten, die Staatsbibliothek zu Berlin als eine der weltweit größten Bibliotheken sowie weitere herausragende Archive und Forschungsinstitute. Diese einzigartige Schatzkammer ist nun erstmals Gegenstand eines Dokumentarfilms.

Bei einem Streifzug durch die gesamte Menschheitsgeschichte von der Steinzeit bis zur zeitgenössischen Kunst werden Fragen nach den großen Menschheitsthemen wie Schönheit, Tod und Macht gestellt. Die „Stars“ im neuen Film von Regisseur Dag Freyer sind die Büste der Nofretete im Neuen Museum, Hans Holbeins Porträt des Kaufmanns Georg Gisze in der Gemäldegalerie, das Ischtar-Tor aus Babylon im Pergamonmuseum oder die Installation "Das Kapital" von Joseph Beuys im Hamburger Bahnhof. Der Film enthüllt Geheimnisse spektakulärer Kunstobjekte, begleitet Archäologen nach China, reist mit einem Kurator nach Kamerun und entlockt zahlreichen Mitarbeitern ihre persönlichen Sichtweisen auf den sorgsam gehüteten „Schatz“.

Der Film ist ab 17. Mai 2018 im Kino, im Herbst auf Deutscher Welle und ARTE zu sehen.