Alle Museen der Staatlichen Museen zu Berlin sind bis auf Weiteres geschlossen. Es finden keine Ausstellungen und Veranstaltungen in unseren Häusern statt. Erkunden Sie stattdessen unsere Online-Angebote! Weitere Informationen

Restaurierung einer Schenkung: Henriette von Carlowitz

18.12.2018
Alte Nationalgalerie

Im Anschluss an die große Graff-Retrospektive im Jahr 2014 konnte die Alte Nationalgalerie ihre Sammlung um Graffs Portrait der Henriette von Carlowitz erweitern. Der Kunstmäzen und Sammler Christoph Müller hatte das Bildnis des führenden Porträtmalers der Aufklärung 2014 auf einer Auktion erworben und es der Sammlung der Nationalgalerie als großzügige Schenkung übergeben. 

Konservierung und Restaurierung stellten nicht nur das Bild in seiner ursprünglichen Schönheit wieder her; in der technologischen Spurensuche ergaben sich auch relevante Aufschlüsse über die Arbeitsweise des Künstlers und die Geschichte des Bildes. Das Porträt der Henriette von Carlowitz wird nun nach beinahe 250 Jahren in Privatbesitz erstmals in einer Kabinettausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.