Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Offizielle Übergabe des sichergestellten Gemäldes von Caravaggio an die Ukraine

30.08.2010
Gemäldegalerie

Am Montag, dem 30.8.2010 wurde das Bild "Die Gefangennahme Christi" in der Gemäldegalerie durch die Berliner Senatorin für Justiz, Gisela von der Aue, an den Innenminister der Ukraine, Anatoliy Mogiliov, für die Regierung der Ukraine, übergeben.
Zugegen waren der Direktor der Gemäldegalerie, Prof. Dr. Bernd W. Lindemann, und Vertreter des BKA, des LKA sowie der Staatsanwaltschaft.

Es handelt sich um folgendes Gemälde:
Nach Michelangelo Merisi, gen. Caravaggio, (Mailand 1571 - Porto Ercole
1610), Die Gefangennahme Christi, Öl/Lw., 134 x 172, 5 cm. Odessa,
Museum of Western and Eastern Art, Inv.-Nr. 7

In vertrauensvoller Zusammenarbeit zwischen dem Bundeskriminalamt (BKA), dem Landeskriminalamt (LKA) und der Staatsanwaltschaft Berlin gelang es am 25. Juni 2010, das im Jahre 2008 aus dem "Museum of Western and Eastern Art" in Odessa / Ukraine geraubte Gemälde "Die Festnahme Christi" (auch bekannt als "Der Judaskuss") in Berlin sicherzustellen und vier Mitglieder einer internationalen Diebesbande festzunehmen. Die Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin hat durch ihr Restaurierungsatelier mitgeholfen, das bei dem Diebstahl stark in Mitleidenschaft gezogene Bild in einen transportfähigen Zustand zu bringen.