Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Neues Museum unter den Finalisten des Preises der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur 2011

31.03.2011
Neues Museum

Die Europäische Kommission und die Mies van der Rohe-Stiftung haben die Namen der sechs Finalisten im Wettbewerb um den "Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur 2011, den Mies van der Rohe-Preis", bekannt gegeben. Insgesamt wurden 343 Projekte aus 33 Europäischen Ländern einreicht.

Mit dem Preis werden herausragende zeitgenössische Bauwerke ausgezeichnet. Er ist der renommierteste europäische Architekturpreis, mit 60.000 EUR dotiert und wird seit 1987 alle zwei Jahre verliehen. Die Projekte werden von unabhängigen Experten, Mitgliedsverbänden des Architect's Council of Europe, von Architektenkammern und dem Beirat des Preiskommittees nominiert.

Der Preis wird am 20. Juni 2011 im Mies van der Rohe-Pavillon in Barcelona, Spanien, verliehen.

"Unsere Finalisten haben alle zweierlei gemeinsam: Sie sind Europäer, und sie gehören in die Riege der visionärsten Architekten der Welt. Mit unserem Preis würdigen wir ihr Talent und veranschaulichen, was unsere Kreativwirtschaft in wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und kultureller Hinsicht leistet", sagte Androulla Vassiliou, EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend.

In die Endauswahl kamen:

- Neues Museum (Berlin, Deutschland)
David Chipperfield Architects / David Chipperfield

- Jugendtheater Bronks (Brüssel, Belgien)
MDMA - Martine De Maeseneer Architecten / Martine De Maeseneer, Dirk Van den Brande

- MAXXI: Museum der Künste des XXI. Jahrhunderts (Rom, Italien)
Zaha Hadid Architects / Zaha Hadid, Patrick Schumacher, Gianluca Racana

- Danmarks Radio Koncerthus (Kopenhagen, Dänemark)
Ateliers Jean Nouvel / Jean Nouvel

- Akropolis-Museum (Athen, Griechenland)
Bernard Tschumi Architects / Bernard Tschumi

- Rehabilitationszentrum Groot Klimmendaal (Arnheim, Niederlande)
Architectenbureau Koen van Velsen / Koen van Velsen