Alle Museen der Staatlichen Museen zu Berlin sind bis auf Weiteres geschlossen. Es finden keine Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Bibliotheken sind weiterhin geöffnet. Weitere Informationen

Neue Online-Angebote zur Ausstellung „Magical Soup“ im Hamburger Bahnhof

18.11.2020
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Zwei neue Video-Talks beleuchten die am 6. September 2020 im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin eröffnete Sonderausstellung „Magical Soup. Medienkunst aus der Sammlung der Nationalgalerie, der Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof und Leihgaben“. Und auch in der aktuellen Folge der Podcast-Reihe „Volkswagen ART4ALL. Online Edition“ geht es um „Magical Soup“.

Video-Talks zu Ausstellung „Magical Soup“

Kuratorin Anna-Catharina Gebbers sprach während des Aufbaus der Sonderausstellung „Magical Soup“ mit den Künstlerinnen Sandra Mujinga und Nicole Wermers über ihre gezeigten Werke. Die Gruppenausstellung zeigt zentrale Werke der Medienkunst ergänzt um Positionen derjüngsten Künstler*innengeneration, deren gemeinsamer Ausgangspunkt das Verhältnis von Ton, Bild und sozialem Raum ist. Die Videos sind ab sofort auf der Playlist zu „Magical Soup” im YouTube-Kanal der Staatlichen Museen zu Berlin verfügbar.

Sandra Mujinga im Gespräch

Nicole Wermers im Gespräch

ART4ALL: Aktueller Podcast mit Künstlerin Christine Sun Kim

Christine Sun Kim und Anna-Catharina Gebbers diskutieren unter dem Titel „Politics of Sound“ den Einfluss von Klangpolitiken innerhalb einer Gesellschaft. Anhand der Werke Kims in der Ausstellung „Magical Soup“ geht das Gespräch der Frage nach, wie Klang einen politischen Raum in Medien und im Alltag erzeugt.

Weitere Podcasts zu „Magical Soup“

Dieser und weitere Podcasts zu „Magical Soup“ erscheinen in der Reihe „Volkswagen ART4ALL. Online Edition“:

Das dauerhaft auf der Website verfügbare Programm umfasst bislang weitere Beiträge mit Walter Dahn, Katharina Grosse und Wolfgang Tillmans.

Weitere Online-Angebote der Staatlichen Museen zu Berlin

Während der neuerlichen pandemiebedingten Schließung der Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr wird das Online-Angebot kontinuierlich erweitert. Ein aktuelles Beispiel ist die nun digital verfügbare Video-Dokumentation zur Restaurierung von Rebecca Horns Installation „Raum des verwundeten Affen“ in der Reihe „In Preparation“, in der die Nationalgalerie Einblicke in die kuratorischen und restauratorischen Vorbereitungen von zentralen Werken für den Neubau am Kulturforum eröffnet. Die Rauminstallation wurde 1996 im Hamburger Bahnhof reinszeniert und war ursprünglich 1990 für ein Haus im Mauergrenzgebiet nahe dem Potsdamer Platz konzipiert worden.

Einen Überblick über das gesamte Online-Angebot der Staatlichen Museen zu Berlin mit Links zu 360°-Rundgängen, Datenbanken, Social-Media-Kanälen und zur Kooperation mit Google Arts & Culture finden Sie unter: www.smb.museum/online-angebote.