Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

MEETING BOTTICELLI – Eine Veranstaltung von Studierenden für Studierende zur Ausstellung "The Botticelli Renaissance"

15.01.2016
Gemäldegalerie

15. Januar 2016, 19 bis 22 Uhr

Am Freitag, den 15. Januar 2016, präsentieren rund 150 Studierende im Rahmen der Veranstaltung MEETING BOTTICELLI einem studentischen Publikum ihre eigenen Perspektiven auf die Ausstellung „The Botticelli Renaissance“. Die Besucher_innen erwarten von 19 bis 22 Uhr experimentelle Führungen, künstlerische Interventionen, Kurzvorträge und Performances. Über 80 verschiedene Aktionen finden statt.

Studierende verschiedener Fachrichtungen haben die Angebote und Aktionen während des Wintersemesters in Seminaren und in Arbeitsgruppen entwickelt. Unterstützt wurden sie von Künstler_innen, Kunst- und Kulturvermittler_innen, Lehrenden und dem Team des Referats Bildung, Vermittlung, Besucherdienste der Staatlichen Museen zu Berlin.

An MEETING BOTTICELLI beteiligen sich Studierende der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin, der Universität der Künste Berlin, der Universität Potsdam, der Technischen Universität Berlin und des TEAM DIALOG, einer freien studentischen Arbeitsgruppe.

Die Veranstaltung MEETING BOTTICELLI ist Teil von „Über kurz, mittel oder lang“, einem Bildungsprojekt für Studierende, das im Wintersemester 2014/2015 startete. Im Rahmen dieses Projekts wurden Studierende zu aktiven Nutzer_innen und Projektentwickler_innen der Staatlichen Museen zu Berlin.

Die Teilnahme an MEETING BOTTICELLI am 15. Januar 2016 ist für Studierende kostenfrei.

Das Projekt wird von der Sparkassen-Finanzgruppe gefördert.