Lab.Bode: Familiensonntage mit Workshops am 12. und 19. September 2021 im Bode-Museum

08.09.2021
Bode-Museum

Am 12. und 19. September 2021 lädt lab.Bode ganz besonders Familien dazu ein, das Bode-Museum zu erkunden. Zum großen Finale von lab.Bode finden Workshops und Aktionen statt, es gibt Spannendes über Skulpturen aus mehreren Jahrhunderten zu erfahren, Spiele sowie eine Ausstellung, die von Kindern für Kinder organisiert wurde. Bereits vor der Museumstür geht es mit der Performance-Aktion „Das wandelnde Museum“ los.

An beiden Sonntagen ist der Eintritt ins Bode-Museum sowie die Teilnahme an den Workshops für Familien kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Workshops für Familien

  • Dichter dran! 11, 13 und 15 Uhr
  • Eine tierische Ausstellung 12, 14 und 16 Uhr
  • Talking Feet 11, 13 und 15 Uhr
  • Zieh mich neu an! Style-Update für antike Held*innen 12, 14 und 16 Uhr 

Performance für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Das Künstlerkollektiv LIGNA hat eine Performance entwickelt, die auf der Monbijou-Brücke aufgeführt wird und zum Mitmachen einlädt.

  • Das wandelnde Museum 11, 12:30, 14, 15:30 Uhr

Detaillierte Informationen zu den Workshops, der Performance und zum geltenden Hygienekonzept finden sich auf der Website von lab.Bode.