Kupferstichkabinett: „Sonntag der Graphik“ am 13. November 2022

08.11.2022
Kupferstichkabinett

Im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin findet am 13. November 2022 von 12 bis 16 Uhr der Aktionstag „Sonntag der Graphik“ statt.

Zum „Wochenende der Graphik“ bieten die Kurator*innen und Restaurator*innen Einblicke in ihre umfassenden Aufgabengebiete. Als besonderer Service findet im Studiensaal eine Beratung zu mitgebrachten Arbeiten auf Papier statt: Expert*innen liefern Informationen zu Alter, Echtheit oder Künstler*innen.

Programm

  • 12 bis 16 Uhr Informationen zur Graphischen Gesellschaft zu Berlin
  • 12 bis 16 Uhr (Studiensaal): Begutachtung mitgebrachter Kunstwerke auf Papier durch Expert*innen des Kupferstichkabinetts
  • 12, 13, 14, und 15 Uhr (Seminarraum): Mitarbeiter*innen des Kupferstichkabinetts stellen ihr jeweiliges Lieblingswerk vor
    Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Teilnahmekarten ab 15 Minuten vor Beginn jeder Führung an der Information erhältlich.
  • 12:30 und 15:30 Uhr (Ausstellung Hannah-Höch-Preis 2022. Ruth Wolf-Rehfeldt. Wie eine Spinne im Netz): Gespräch mit der Kuratorin Jenny Graser
    Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Teilnahmekarten ab 15 Minuten vor Beginn jeder Führung an der Information erhältlich.
  • 14 bis 16 Uhr (Foyer)
    Offener Workshop: Schreibmaschinengraphik
    Einstieg jederzeit möglich. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.

Die Teilnahme an den Angeboten ist am Sonntag der Graphik kostenfrei. Eintritt in die Ausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Bitte beachten Sie die am Veranstaltungstag gültigen aktuellen Informationen für Besucher*innen während der Corona-Pandemie.

Das Wochenende der Graphik im Kupferstichkabinett

Das Berliner Kupferstichkabinett ist eine der bedeutendsten graphischen Sammlungen weltweit. Der Aktionstag „Sonntag der Graphik“ steht im Kontext des „Wochenendes der Graphik“, einem gemeinsamen Projekt von graphischen Sammlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.